Full text: Budau, Victor: ¬Die dringende Nothwendigkeit der Einführung der obligatorischen Civilehe in Oesterreich

Motto: 
Erst durch Einführung der obliga 
torischen Civilehe wird die volle 
Glaubens- und Gewissensfreiheit 
allen Staatsbürgern gewährleistet. 
Die grossen liberalen Ideen der neuen Zeit 
schufen die Freiheit des Einzelnen in religiöser und 
politischer Beziehung. Das von den Staatsgrund 
gesetzen verkündete Princip der vollen Gleichbe 
rechtigung aller einzelnen Confessionen ist eine 
der wichtigsten Errungenschaften der modernen 
Cultur und dieses Princip muss sich insbesondere 
auch auf dem Gebiete des für den Staat so eminent 
wichtigen Eherechtes äussern. 
Die Ehe, beziehungsweise das Eherecht ist für 
die Allgemeinheit von besonderer Bedeutung und 
gehört mit Rücksicht auf die durch sie bewirkte 
Familienbildung zu den Fundamenten des staat 
lichen Lebens. 
Im modernen Staate hat nur der Staat gesetz 
gebende Gewalt, nicht auch die einzelne Religions 
genossenschaft. Die Gesetzgebung, insbesondere die 
Ehegesetzgebung kann sonach nur eine 
rein staatliche sein. 
Nach dem Grundsatze, dass der Staat 
die Wohlfahrt der einzelnen Bürger im 
Auge haben soll, hat derselbe im Eherechte 
die Grundlage zu einer gedeihlichen Fami 
lienbildung zu schaffen, hiebei aber auch
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer