Full text: Archiv für bürgerliches Recht (Bd. 37 (1912))

15. Kurze Anzeigen

Kurze Anzeigen.

Bank-Prokurist Dr. Wilhelm Berliner und Advokat Dr. Richard Engländer.
Das österreichische Wuchergrsetz (vom 88» Mai 1881). Wien
1911, Manz. VI u. 173 S. Preis 4 Kr.
Die Verfasser geben eine höchst gediegene, flüssig geschrieben« Systematik
des österreichischen Wucherrechts —- Straf-, Prozeß- und Privatrecht — auf
breiter historischer Grundlage. Ihre Arbeit bietet für den österreichischen Leser
viel Brauchbares, zumal die Literatur und Praxis mit großer Gewissenhaftig-
keit verwertet wird, und sie erscheint des ihr zuteil gewordenen Preises der
Dierlschen Stiftung vollauf würdig. Aber auch der deutsche Leser wird darin
manche interessante Perspektive, hier und da selbst eine für unsere Dogmatik
unmittelbar verwertbare Ausführung finden, so über den Begriff der Notlage
S. 62 ff. Allerdings ist die Regelung des Wucherrechts hüben und drüben
recht verschieden, und wer sich der unerquicklichen reichsdeutschen Streitfrage
über die Kondiktion des Wucherers erinnert, kann nicht ohne Neid die
Erörterung über das österreichische Privatrecht des Wuchers lesen — dort ist
(s. S. 146) „die Ungültigkeit des Wucherkreditgeschäfts so beschaffen, daß
juristisch eine Wiederherstellung in den vorigen Stand stattfindet und die Aus-
gleichung nicht nur ökonomischer Natur ist".

Cantor, Otto, Gesetz, betr. den Schutz von Gebrauchsmustern, vom
1. Juni 1891. Kommentar und Entscheidungssammlung zu den für
dieses Gesetz und das Patentgesetz identischen Rechtsgebieten. Berlin
1911, Siemenroth. Dritte (Schluß-) Lieferung. Preis 9 S-.
Das Erscheinen der beiden ersten Lieferungen ist in diesem Archiv«
bereits angezeigt worden. Die dritte Lieferung umfaßt Bogen 56—85. Zur
Erläuterung eines Gesetzes von 14 Paragraphen 1365 Seiten Großformat!
Eingehende Behandlung aller Zweifelsfragen, Wiedergabe der gesamten
Judikatur haben einen so ungewöhnlichen Umfang des Buches herbeigeführt.
Die Bedenken, die dagegen laut werden, verstummen gegenüber dem Sach-
register und dem Entscheidungsregister, die durch ihre Genauigkeit und Über-
sichtlichkeit den Gebrauch des Werkes wesentlich erleichtern. Sch.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer