Volltext: Archiv für bürgerliches Recht (Bd. 20 (1902))

120

Paul Oertmann.

den Vorgängern Gesagten auszusprechen. Ich sehe dem Fortgang dieses, auch
äußerlich besonders hübsch ausgestatteten, Kommentars mit großen Erwartungen
entgegen. Nur ein Anstand sei gemacht: der Druck läßt den Gegensatz von
Text und Anmerkungen nicht so unmittelbar, auf den ersten Blick, hervortreten,
wie es im Interesse des bequemen Gebrauchs wünschenswerth gewesen wäre.
In einem anspruchslosen Heftchen, wohl wesentlich für die Bedürfnisse der
Subalternbeamten bestimmt, legt Wenz"*) die Grundprinzipien des neuen
Zwangsversteigerungsgesetzes kurz dar, unter Beifügung erläuternder Beispiele.
Die Darstellung scheint ganz ordentlich und übersichtlich, giebt mir aber keinen
Anlaß, durch weiteres Eingehen der näherliegenden Besprechung wichtigerer
Schriften Raum zu entziehen.

VII. Partikularrecht.
Das bereits mehrfach (XVII, 350; XVIII, 417) gewürdigte Unternehmen
Becher's"^ liegt mit der zehnten Lieferung abgeschlossen vor; es soll jedoch,
worauf die Verlagshandlung aufmerksam zu machen ersucht, demnächst in Form
eines Ergänzungsbändchens eine Anzahl nach Abschluß der Sammlung er-
schienener Ausführungsbestimmungen nachgetragen werden. Das ganze Werk
enthält im Uebrigen in zwei handlichen Bänden das ganze erschienene Aus-
führungsmaterial zum B.G.B. Meine unbedingte Anerkennung, bei der ich im
Sinne zahlloser Fachgenossen zu reden hoffe, soll anläßlich der Vollendung des
m. E. unentbehrlichen und höchst dankenswerthen Werkes hier nur nochmals
in aller Form wiederholt werden.
Zu der gleichfalls das vorige Mal (XVIII, 418) erwähnten v. Decker-
schen Ausgabe der preußischen Ministerialverordnungen liegt ein die sämmtlichen
bis zum Schlüsse des Jahres 1900 umfassenden Verfügungen enthaltender Nach-
trag vor,"3) auf den hier nur im Interesse der Vollständigkeit hingewiesen
sein mag.
Der in Bd. XVIII S. 418 angezeigte Kommentar des preußischen Aus-
führungsgesetzes von Crusen-Müller ist in den letzten Tagen durch Er-
scheinen der zweiten, größeren Hälfte"3') vollständig geworden. Er stellt jetzt

'") Amtsgerichtssekretär P. Wenz, Die Zwangsversteigerung der Grund-
stücke, nach dem R.Ges. vom 24. März 1897 dargestellt und mit erläuternden
Beispielen versehen. Cöln, P. Neubner 1899. 92 S.
"0 L.G.R. I>r. H. Becher. Die Ausführungsgesetze zum B.G.B. 10.
(Schluß-) Lieferung. München, Schweitzer 1900. Pr. M. 6,10 (Gesammtpreis
M. 30).
I13) Nachtrag zu den Preußischen Ministerialverfügungen zur Ausführung
des B.G.B. Berlin, v. Decker 1901. 60 S. Pr. M. 1.
"3') Das preußische Ausführungsgesetz zum B.G.B. vom 20. September
1899. In Verbindung mit Reg.R. F. Hobrecht erläutert von A.R. vr. G.
Crusen und A.R. G. Müller. Theil 2. Berlin, Carl Heymanns Verlag
1901. Zus. mit Theil 1: XXXVI u. 1034 S. Pr. M. 20.

Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

powered by Goobi viewer