Full text: Archiv für bürgerliches Recht (Bd. 20 (1902))

88

Paul Oertmann.

retische Vertiefung, wie sie das Werk von Fuchs so auszeichnet, wird man von
einer derartigen Arbeit billigerweise nicht verlangen dürfen. Ob sie den Be-
dürfnissen des Praktikers genüge, kann ich nicht übersehen — jedenfalls in den
leider nur zu oft auch an ihn herantretenden schwierigen Fragen des Grund-
buchrechts kann sie ihrer ganzen Anlage nach nicht immer das volle Entscheidungs-
material beibringen. Zur Einführung in das Studium des behandelten
Rechtsgebiets indeß scheint mir eine derartige kürzere Bearbeitung trefflich
geeignet.
Nichts Anderes gilt von der Ausgabe von Brachvogel und Frydrycho-
wicz.«7) Sie ist bei sonst ähnlichem Umfang und Werthe darin viel umfassen-
der, daß sie auch die für das Grundbuchrecht wichtigen Bestimmungen des
B.G.B. und der E.P.O. erläutert. Das bietet den Vorzug, daß der Gesammt-
stoff in Form eines mäßig starken Bandes vereinigt wird. Auch sind in stärkerem
Umfang, als bei Philler, anhangsweise reichsrechtliche und preußische Spezial-
gesetze und Verordnungen mitgetheilt, daun das preußische Ausführungsgefetz
und die Verordnung betr. das Gruudbuchwesen mit einem die kurzen Be-
merkungen Philler's dazu an Reichhaltigkeit weitaus übertreffenden Kom-
mentar.
Viel breiter angelegt und bedeutsamer ist die Publikation von Achilles
und Strecker. Der vorliegende erste Theil^) umfaßt auf fast 400 Seiten
in Format und Anlage des Planck'schen Kommentars nur das Reichsrecht,
er flieht eine reichhaltige und wohlgelungene Uebersicht des materiellen Liegen-
schaftsrechts, „soweit es für den Grundbuchverkehr von Bedeutung ist", S. 1
bis 139, und sodann einen Kommentar zur Grundbuchordnung. Von einem
solchen zu dem in Betracht kommenden 8 1 des B.G.B. konnte angesichts der
Einleitung und der zahlreichen zu ihm bereits vorliegenden Erläuterungen mit
Grund abgesehen werden. Das Buch ist in Anlehnung an das bekannte preußisch-
rechtliche Werk von Achilles gearbeitet; doch hat nach der Vorrede die eigent-
liche Ausarbeitung wesentlich Strecker obgelegen, Achilles hatte ihm nur sein
Material zugesandt, während er an der Durchsicht des Manuskripts durch seinen
vorzeitigen Tod gehindert wurde.
Die ganze Arbeit ist eine praktisch trefflich verwendbare und wissenschaft-
lich den höchsten Ansprüchen genügende Leistung. Sie verwendet die reichen
Schätze der früheren, namentlich preußischrechtlichen Judikatur sowie der in-
zivischen erwachsenen Litteratur in musterhafter Weise, zeigt aber auch überall
eine selbständige, die gewonnenen Ergebnisse gut begründende Haltung und
Eigenart. Durch Fettdruck der Stichworte wird die Uebersichtlichkeit befördert

67) A.G.R. Brachvogel und A.G.R. Frydrychowicz, Handbuch des
Grundbuchrechts. Berlin, Bahlen 1901. XII u. 509 S. Pr. geb. M. 9,50.
•8) R.G.R. a. D. Dr. A Achilles und A.R. O. Strecker, Die Reichs-
grundbuchordnung nebst den Preußischen Ausführungsbestimmungen mit Kom-
mentar und systematischer Uebersicht über das materielle Grundbuchrecht. Theil 1:
Das Reichsrecht. Berlin, Guttentag 1901. X u. 372 S- Pr. M. 8.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer