Full text: Jahrbücher für die preußische Gesetzgebung, Rechtswissenschaft und Rechtsverwaltung (Bd. 21 = H. 41/42 (1823))

6.1. Personal-Veränderungen bei den Justiz-Behörden in dem Zeitraum vom 1sten Januar bis März 1823.

t

93

Personal-Veränderungen bei den Justiz-
Behörden in dem Zeiträume vom 1*'"
Januar bis ult. März 1823.

I. Räthe bei den Ober-Landesgerichten
und den Appellations-Gerichten.
Die Ober - LandeSgerichtSrathe l) ReideUitz in Königsberg,
2) Guisckard in Magdeburg, 3) Schöpfer in Halber-
stadt und 4) Freiherr vön Rochöw in Naumburg, desgl.
(i) der AppeüationSgerichts - Rath Schmidt in Cöln ha-
ben unterm r6. Au!» 1822 den Charakter als Geheime
. Justizräthe erhalten; 6). der Criminal-Rath und Lehns,
Sekretair Zitelmann I. in Stettin, ist gestorben; 7) det
Overlandesgerichts-Rath Steffen Jtt Magdeburg, Tjat
die erbetene Entlassung erhalten, und 8) der Oberlandes,
gerichts-Assessor von Groddeck in Breslau ist dagegen
zum Rath bei'm Oberlandesgericht in Magdeburg beför-
dert, den ii. Dezember 1822; 9) der ObeklandeSgetichtS-
Assessor BergtuS in Königsberg, ist zum Raih bei'm
■ Oberlandesgericht itt Breslau ernannt, den 3. Januar 1823;
10) der OberlandeögericbtS - Rath Hoffmann in Rntibor,
ist alS Landrath angestellt; ii) der Geheime-Justiz- und
TribuüalS-Rath Vigilantius in Königsberg', ist ge-
storben, und 12) der Oberlandesgerichts-Rath von Gos-
so w daselbst, ist zugleich zum Mitglied des Ostprenßischen
Tribunals, mit dem Charakter als Tribunalsrath ernannt,
den 21. Februar; 13) der OberlaNdeSgerichts- Assessor
Kühn in Breslau, ist zum Rath bei'm OberlandeSgericht
in Ratibor befördert, den 27,. Febr., und 14) der Ober-
jandesgerichtö-Assessor Clav in in Glogau zum Rath bei'm
OberlandeSgerickt in Münster, den i. März; is) der
OberlandesgerichtS-Rath Graltenauer in Insterburg
ist gestorben, und dagegen 16) der ObetlandeSgertchts-As-
sessor DonalieS zu Insterburg zum Rath bei dem ge-
dachten Collegio ernannt, den 2S. März.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer