Full text: Beiträge zur Erläuterung des deutschen Rechts (Jg. 50 (1906))

17.2. Kohler, Lehrbuch des Bürgerlichen Rechtes. Zweiter Band: Vermögensrecht. Erster Teil: Schuldrecht

852

Literatur.

Und auch dem nichtbadischen Zuristen, mag er wissenschaftlich oder
praktisch sich mit Fragen des badischen Landesprivatrechts beschäftigen,
kann das Buch als zuverlässiger und wissenschaftlich anregender Führer
auf das beste empfohlen werden.
Leipzig. E. Müller.

113.
Lehrbuch des Lürgrrtichen Hechtes. Von De. Josef Köhler, Geh. Iustizrat,
ord. Professor an der Universität Berlin. Zweiter Band: Vermögens-
recht. Erster Teil: Schuldrecht. Berlin 1906. Carl Heymanns Verlag.
(M. 16-, geb. M. 18,—.)
Der mit dem obigen Titel ausgegebene zweite Band des Kohler-
schen Werkes enthält zunächst vorweg den Abschluß des Allgemeinen
Teiles. Dem früher ausgegebenen ersten Halbbande des Allgemeinen
Teiles tritt also nicht ein zweiter Halbband hinzu, sondern er wird durch
die hier vorangeschickten fünf Bogen zum ersten Bande des Werkes ver-
vollständigt. Dem eigentlichen Inhalte dieses ersten Teiles des zweiten
Bandes, dem Schuldrechte, hat der Verf. wieder eine längere Vorrede
vorangesendet. Ich freue mich, mitteilen zu dürfen, daß diese Vorrede
nicht ganz in dem Tone der ersten Vorrede gehalten ist. Gewiß fehlt
auch hier nicht das Selbstgefühl, aber der Ausdruck desselben ist nicht
an Herabsetzung alles dessen, was andere geleistet haben, gebunden und
gipfelt nur in dem Satze, daß eine geistige Verarbeitung eines Gesetz-
buchs von selbst schon eine Stufe über das Gesetzbuch hinausführe.
Der Leser des Buches wird hiernach sich leichter von der abweh-
renden Stimmung befreien, die sich mit Notwendigkeit einstellt, wenn
ein Verf. die Anerkennung verlangt, daß er der alleinige Lichtbringer, der
Reiter aus der Misere eines geistig absterbenden Geschlechts sein wolle.
Die geistige Verarbeitung (die über das Gesetzbuch hinausführt)
soll sich nicht bloß in Einzelheiten zeigen, sondern vor allem durch den
wiffenschaftlichen Wert des eignen vom Gesetzbuch abweichenden Systems.
Vielleicht mit diesem System, vielleicht mit anderen Eigentümlichkeiten
des Verfahrens in Zusammenhang stehen vielfach neue Wortbildungen,
eine neue Nomenklatur. Der Verf. verwahrt sich gegen den Vorwurf,
daß eine andere Methode eine leichtere Übersicht gewähre. Die Rechts-
lehre habe in die Tiefe zu dringen.
Was ich schon dem ersten Bande gegenüber anerkannt habe, daß
wir einem übersprudelnden Reichtums von Gedanken begegnen, ist auch
für den zweiten Band richtig und ich bekenne gern, daß ich in nicht
wenigen Abschnitten des Buches Anregung und Förderung gefunden
habe, wenn es dabei auch an Meinungsverschiedenheit nicht gefehlt hat.
Aber in anderen ist es mir schwer geworden, was sich hinter den Worten
versteckte, zu erkennen oder aus dem Gebotenen eine Förderung zu ge-
winnen. Neben den anderen Bearbeitern des Bürgerlichen Rechtes,
wenn auch nicht über ihnm, wird Köhler sicher sein, Anerkennung zu
finden. Eccius.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer