Full text: Jahrbücher für die preußische Gesetzgebung, Rechtswissenschaft und Rechtsverwaltung (Bd. 63 = H. 125/126 (1844))

358

Tit. XVII.
Vom Bürgerstande.
Abschnitt 1.
Bon den Städten.
4. 184.
A. L. R. Thl. il. Tit. 8. §§. 103. u. folg.
Das Abhalten von Jahr- und Wochenmärkten darf
an den Orten, an denen es nicht von Alters her üblich
gewesen, nicht stattfinden.
4. 185.
Gewerbetreibende Inländer können die Jahrmärkte in
der Oberlaufltz mit ihren Maaren beziehen.
Abschnitt 2.
Bon den Innungen und Zünften.
§. 186.
179. u. folg. Ivo. eit.
Die allgemeine Gewerbefreiheit ist in der Oberlausitz
nicht eingeführt, sondern die Innungen und Zünfte beste-
hen fort.
4. 187.
Die Anlegung der Band- und Schnurmühlenstühle
ist dem Znnungszwange nicht unterworfen.
4. 188.
Nach ausgestandener Lehrzeit und abgelegter Probe
ist den Taubstummen gestattet, die erlernte Profession oder
zunftmäßige Kunst ohne vorherige Gewinnung des Mei-
ster- oder Znnungsrechts zu betreiben.
4. 189.
Diejenigen, welche die Wundarzneikunde nicht zunft-
mäßig, sondern wissenschaftlich erlernt haben, find von dem
Znnungszwange befreit. Sie müssen sich jedoch des Bar-
bierens und Badestubehaltens gänzlich, so wie des Schröp-

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer