Full text: Jahrbücher für die preußische Gesetzgebung, Rechtswissenschaft und Rechtsverwaltung (Bd. 12 = H. 23/24 (1818))

365
j6) der OberlanbeLgrrichts-.Assessor von Blankenburg
- den in. October;
17) der OberlandeSgerichtsAssessor Boltck den i3. Oe.
tober; und • ^
18) der Gerichts »Director Gvfchel den 9. October zu
Oberlandesgerichts -- Räthrn zu Naumburg -ernannt
worden.
L. Bei den Subalternen derselben.
‘ s. bei dem Kammergerichte ist: ; ,-}
r) der Häuser-Ädministrations.Jnspector H ufchke zum
Kammergerichts-Kalkulator den sZ. Oktober; ,
2) derKammetgcrichte«Kalkulator Wiese zumDeposital«
KassewA ssistenten und zweiten Kalkulator den r6. De-
zember bestellt. ; .
3) der Präfidial Journalist Domnick entlassen; dagegen
4) der Kanzellist Klipphahn zum Prästdial'Journalisten
und /: v- “ .. . . -
5) der Kanzellist des Berlinischen AorMunbschasts« Ge-
richts Zimmermann zum Kanzellisten bei dem Kam»
mergerichtr ernannt den 29. Dezember. ^ •'>
b> bei dem Oberlandesgek.ichke zu Breslau ist:
r) der Salarien-Kassenschreiber Lindner gestorben; da» ^
gegen
2) der Unteroffizier Buchwald zum Galarien.Kassen»
schreiber ernannt den 2Z. October. 1
3) der Oberlandesgerichts» Sekretär Berger auf sein
Ansuchen entlassen; und ,
1818- H. B b

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer