Full text: Jahrbücher für die preußische Gesetzgebung, Rechtswissenschaft und Rechtsverwaltung (Bd. 12 = H. 23/24 (1818))

364
6) der Kammergrrichks - Referendarius Stubenrau ch
zum Assessor bei dem ObcrlandeSgerichte zu Frankfurt
den 20. November ernannt.
7) der Obcrlandesgeri'chts-Rath Benicke zu Stettin ist
- gestorben.
6) der Oberlandrsgrrichts. Assessor Müller zum Rath
bei dem Oberlqnbcsgerichte zu chtMin den is. Sc»/
tober;
g) der Öberlandeögerichts-Assesser Hansel zum Ober-
lanbeögerichts-Rath zu. Breslau den 23^,September;
jo) der Kamitiergerichts - Assessor Pförtner Von der
Hölle zum OberlÄttdesgerichts-Rath zu Glogau den
n, October ernannt. ,/' v. w (
11) dek OberlandeSgerichts.Ratl) BaumaN» zu Inster-
burg gestorben; dagegen- -- ■’ r . ,
rs) dek Sberlandesgerichts-» Assessor von Bähr zum
OberlanveSgekichks-Rakh zü Insterburg den 14. Sep-
tember; / ^
j3) dek^ Ltberlaüdesgerichks - Assessor EvlliN-NN - di« -
stelle des züm Lirettor-'des Stadtgerichts zu Elbing
«nannten. Obcrlätttzesgerichts-Raths Seligo zum
Rath bei dem Oberlandesgrrichte zu Königsberg den
9. Septemberf : : ^
x4) der Oberlanbesgerichts-ReftrenbariusD che inert
züm Assessor bei ^ent DbÄlandesgerlchU zu Königs-^
berg de» 7.'Le'zcMber rrnanut;' ^ '' ' " '
die Oberlanbecherichts-Räthe Vr. Kori und Dr.
G r üN d le e zu'Naümbürg sind auf ihr' Ansuchen ent,
lassen; dagegen
16)

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer