Full text: Jahrbücher für die preußische Gesetzgebung, Rechtswissenschaft und Rechtsverwaltung (Bd. 12 = H. 23/24 (1818))

8 ■ . . ■
gelische Geistlichkeit rwthMndig ist; die katholische»,
Geisküchen aber, wofern sie in jenen Fall kommen,,die
Gcnchnugung von der ihnen besonders Vorgesetzten geist«
lichen Behörde beibringen müssen.
, Berlin, den 14. August rgi6.
Der Justiz'.Minister
v. Kircheisr«.
Circulare
an.das Königliche Kammerge-
richt, und an sammtliche Ober-
landesgerichte.

- . .. 4. ■: _■ , ■
XtcBcc die Allodification der Lehen.
cA. L- R- Thl. I. Lit. XVlll. §/643 ff.)

. . s.
Circular»Nescript des Königlichen Finanz-.Ministeriums.
Das Edikt vom ir. März d. Z. (Nr. 461. der
Gesetzsammlung/Pro igiS.) hat neben einzelnen, die
Lehns- und Fideikommlssarische Verhältnisse angehenden,
Bestimmungen, im Allgemeinen, die Französische und West,
phälische Gesetzgebunng in Betreff der Aliodisication be»
stätigt, und es kommt nur darauf an, diesen Gegenstand
von der Elbe bis zUm Rhein in Ordnung zu bringen,
damit thcilö die ehemaligen Lehns rc. Besitzer in den
Genuß ihres.freien Eigenthums, nach Maasgabe jener
Verordnungen, kommen, und theils auch der Staat zu»
gleich wegen der Ansprüche befriedigt werde, die ihm
nach Maasgabe eben derselben Verordnungen an den
Lehn rc. Gütern zustehen.
Es ist keinem Zweifel unterworfen, daß bei der
diesfälligen Auseinandersetzung zwischen den ehemaligen

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer