Full text: Beiträge zur Erläuterung des deutschen Rechts (Jg. 40 = 5.F. Jg. 5 (1896))

Inhalt.

VII

Seite
I. 11 §§ 83 ff., I. 4 § 77. Anfechtung eines Kaufvertrages in Pausch
und Bogen wegen Jrrthums in ausdrücklich vorausgesetzten
Eigenschaften.825
§ 308. Muß der Wiederkäufer behufs Ausübung des Wieder-
kaufs die Wiederkaufssumme anbieten?.902
§ 382. Ist das Recht auf eine Mitgift zessibel?.948
§ 394. Rechtserwerb des Zessionärs bei einer Zession in blanco.
Wer muß beweisen, daß das Blankett abredegemäß ausge-
füllt ist?.634
88 402 ff. Liegt in der Zession nicht fälliger Baugelder eine Be-
friedigung des Gläubigers?. 950
88 420, 425. Konvaleszenz der persönlichen Forderung mit der
Hypothek. Einrede, es sei nur die Zessionsvaluta, nicht die
Darlehnsvaluta bezahlt.954
8 577. Differenzgeschäfte. Stillschweigendes Uebereinkommen,
daß die wirkliche Erfüllung der Geschäfte nicht stattfinden
solle . -.957
8 602. Haftung des Gutskäufers für ein im Ueberlaffungs-
vertrage übernommenes, dann aber mit Zustimmung des
Berechtigten gelöschtes Altentheil.365
88 947, 951, 954, 932. Erfordert die Gewährleistungsklage beim
Werkverträge Verschulden des Werkmeisters? Abstellung der
Mängel oder Entschädigung? Vorbehaltlose Uebernahme
( des Werkes.961
8811037 ff. Erfordernisse einer verschleierten Schenkung . . . 964
I. 12 8 469. Wechselseitiges Testament. Kann der überlebende Ehe-
gatte zu dem früher gemeinschaftlichen Vermögen gehöriges
baares Geld verschenken?.638
8 612. Erfordernisse des stillschweigenden Anerkenntnisses eines
Testaments. 1092
I. 13 8 218. Haftet Jemand für einen Rath oder eine Empfehlung,
wenn er ihm unbekannte Verhältnisse irrigerweise berichtet? 970
8 262. Liegt nützliche Verwendung vor, wenn der Beklagte
eine Forderung eingezogen hat, welche zwar nicht dem Kläger
zustand, auf deren Abtretung Kläger aber ein Recht hatte? 975
I. 14 8 320. Anwendung desselben auf selbstschuldnerische Bürgschaften,
wenn verabredet ist, daß der Bürge nur auf Zeit haftet . 624
I. 15 8 15. Klage gegen denjenigen, welcher schuldvoller Weise fremde
Sachen veräußert.372
88 25 ff. s. I. 7 88 188 ff.
§§ 26 ff. Kann die Auffassung eines Grundstücks nur gegen Be-
friedigung der Ansprüche des redlichen Besitzers verlangt
werden?.979
I. 16 8 178. s. I. 4 8 75.
88 381, 160, 161 I. 5 8 307. Liegt Verzicht auf Konv.Strafe in
vorbehaltloser Annahme von Baugeldern? oder in vorbe-
haltloser Uebernahme der Bauten?.983
8 418. Vergleich wegen Jrrthums über das Bestehen eines Rechts 643
88 429, 431. Anfechtung einer Anerkennung wegen Rechenfehlers.
Begriff eines Rechenfehlers . .. 374
I. 17 88 10, 11. Welche Wirkung hat die Einräumung von Rechten an
einer gemeinschaftlichen Sache durch einzelne Miteigenthümer? 1173
88 44, 45, 171. Sind die Vorschriften über aktive und passive
. Ausgleichung bei der zufälligen Gemeinschaft anwendbar? 986
§ 61. Vorkaufsrecht der Miterben, wenn ein anderer Miterbe
seinen Antheil an der Erbschaft einem Dritten verkauft . 642
8 151. Klage eines Miterben bei Individualrechten..... 376
8 171 s. I. 17 8 44.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer