Full text: Beiträge zur Erläuterung des deutschen Rechts (Jg. 22 = 3.F. Jg. 2 (1878))

924

Literatur.

Zweites Heft.
Abhandlungen.
1. Das Vorzugsrecht der Gewerkschaft wegen der rückständigen Beiträge, von
dem Kreisrichter vr. Arndt, z Z. Justitiar am Oberbergamt in Halle.
2. Die römische Bergwerksordnung von Vizasca, vom Professor vr. Wilmanns
in Straßburg.
Drittes Heft.
Abhandlungen.
1. Die Zustizgesetze für das deutsche Reich in ihrer Einwirkung auf das All-
gemeine preußische Berggesetz vom 24. Juni 1865, von vr. Arndt, Kreis-
richter und z. Z. Justitiar am Oberbergamt in Halle.
2. Der Antrag des Abgeordneten vr. Hammacher, betreffend das Vorrecht der
Gewerkschaft wegen der rückständigen Beiträge (Zubußen).
3. Hat bei einem zwangsweise erfolgenden Verkauf eines verpfändeten Kuxes
die Gewerkschaft wegen der von dem Gewerken verschuldeten Beiträge ein
Vorrecht vor dem Pfandgläubiger? von Otto Plathner, Ober-Tribunalsrath
in Berlin (siehe Band XXII. S. 288 ff. der Gruchot'schen Beiträge). —
Außerdem enthält jedes Heft: sub I. Gesetzgebung und Bergpolizeivorschriften,
8ud III. Entscheidungen der Gerichtshöfe, 8ud IV. Mittheilungen aus der
Praxis der Verwaltungsbehörden, sub V. Literatur. -

Sammlung von rivilrechtlichen Entscheidungen des k. k. obersten Gerichts-
hofes, herausgegeben von vr. Julius Glaser, vr. Joseph Unger und
Joseph von Walther. Wien, Druck und Verlag von Carl Gerold's
Sohn. 1878.
Band XI enthält die Entscheidungen des österreichischen k. k. obersten Gerichts-
hofes aus dem Jahre 1873 sud Nr. 4823—5210,
Band XII die Entscheidungen aus dem Jahre 1874 8ub Nr. 5211 -5583.
Dem 12. Bande ist ein sehr sorgfältiges systematisches Register über alle 12 Bände
beigefügt.
Zeitschrift für das Privat- und öffentliche Necht der Gegenwart. Unter
ständiger Mitwirkung der Mitglieder der Wiener juristischen Fakultät heraus-
gegeben von vr. C. S. Grünhut, ord. Professor an der Universität zu
Wien. 1878. Alfred Hölder, k. k. Hof- und Universitäts-Buchhändler.
5. Band, erstes Heft.
Abhandlungen.
1. Ueber Natur und Geschichte der modernen Hypothek, von vr. Rudolf Sohm,
Professor in Straßburg.
2. Die Bedeutung des Willens für das Wesen und Maß des Verbrechens. Ein
kritisches Streiflicht auf das heutige Strafrecht von K. Röder, Profeffor der
Rechte in Heidelberg.
3. Die Simultan - Hypotheken des heutigen österreichischen Rechts, von vr.
A. Exner, Profeffor in Wien.
4. Das Selbstkontrahirungsrecht des Kommissionärs, von dem Herausgeber.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer