Full text: Beiträge zur Erläuterung des deutschen Rechts (Jg. 49 (1905))

Übersicht rechtswissenschaftlicher Zeitschriften.

879

Der weibliche Handarbeitsunterricht in der Volksschule. Von Oberregierungs-
rat a. D. Schreiber in Stettin.
Gehören die Gnadenbezüge der Hinterbliebenen eines Volksschullehrers zu
dessen Nachlaß? Von Amtsrichter vr. Franz Adam in Lätzen.
Wie erziehen wir die Kinder zu gesunden Menschen? Aus einem Vortrage, ge-
halten im Volksschullehrerinnen-Vereine.
Im übrigen ergibt sich der Inhalt der Hefte aus dem Titel.
Matter für vergleichende Rechtswissenschaft und Voidsmirtschastslehre.
Organ der Internationalen Veeeinigung für vergleichende Rechtswissen-
schaft und Volkswirtschaftslehre in Berlin. Herausgegeben von vr.
Felix Meyer, Kammergerichtsrat in Berlin. Berlin 1905. R. v. Deckers
Verlag, (u Jahrg. 12 Nummern M. 20,—.)
Diese seit dem 1. April 1905 neu erscheinende Zeitschrift (monatlich
eine Nummer im Umfange von 3 bis 4 Druckbogen) tritt an Stelle
der „Mitteilungen", die bisher die Internationale Vereinigung für ver-
gleichende Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre ihren Mitgliedern
zugehen ließ. Sie will, wie es in der „Einführung" heißt, den Juristen
und Nationalökonomen Gelegenheit zur Aussprache über international
intereffante, rechtliche und wirtschaftliche Fragen bieten, um so in ge-
meinsamer Arbeit zur Ausgestaltung und Ausgleichung des heimischen
und fremden Rechtes beizutragen. In Aussicht genommen sind die Wieder-
gabe der in der Vereinigung gehaltenen Vorträge, kürzere Aufsätze über
Recht und Wirtschaft der verschiedenen Länder, über internationales
Recht, Auskunft auf Anfragen über inländisches Recht, sowie eine
systematische Bibliographie und Selbstanzeigen von Autoren.
Wir werden auf diejenigen Aufsätze und Vorträge hier aufmerksam machen,
die mehr oder weniger in das eigentliche Rechtsgebiet fallen, und namentlich
auf diejenigen, welche mit Normen des Privatrechts im Zusammenhangs stehen.
Aus den vorliegenden 3 Heften sind es folgende:
Die grundbuchlichen Einrichtungen in internationaler Vergleichung. Von vr.
Rud. Eberstadt, Privatdozent in Berlin.
Eine Kodifikation des Wertpapierrechts. Von vr. Hugo Oser, ordentl. Prof,
der Rechte in Freiburg (Schweiz).
Der Kampf um ein deutsches Auslieferungsgesetz. Von vr. Reinhard Frank,
ord. Prof, der Rechte in Tübingen.
Heft 2 und 3 enthält auch Rechtsprechung ausländischer Gerichte.

Monatsschrift für Kriminalpsychologie und Strafrechtsreform. Unter
ständiger Mitwirkung der Herren vr. Alfred Kloß, Staatsanwaltschafts-
rat zu Halle a. S., vr. Karl von Lilienthal, ord. Professor der Rechte
in Heidelberg, vr. Franz von Liszt, ord. Professor der Rechte in
Berlin herausgegeben von Professor vr. meä. Gustav Aschaffenburg
in Köln a. Rh. I. Jahrgang. April 1904 bis März 1905. Heidelberg
1905. Carl Winters Universitätsbuchhandlung. (M. 20,—.)
Die Zeitschrift enthält außer Zeitschriftenschau und Bücherbesprechungen so-
wie Gerichtsentscheidungen Aufsätze von Aschaffenburg, Auer, Berze,

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer