Full text: Beiträge zur Erläuterung des deutschen Rechts (Jg. 51 (1907))

868

Literatur.

Der Begriff des Versicherungsvertrags. Von Dr. Viktor Ehrenberg, Prof,
in Göttingen.
Ehevertrag und Gläubigeranfechtung. Von Ullmann, Rechtsanwalt und Notar
in Magdeburg.
Die rechtliche Gebundenheit des Aktionärs gegenüber der Gesellschaft. Von
Dr. Hägens, Reichsgerichtsrat in Leipzig.
Cessio legis im Nersicherungsrechte. Von Dr. Ritter, Oberlandesgerichtsrat
in Hamburg.
Über Vertragsstrafen im Versicherungsrechte. Von K. Schneider, Oberlandes-
gerichtsrat in Stettin.
Über den Schutz der Beteiligten gegen prozeßrechtliche Übergriffe im Grenzver-
hältnisse zwischen konkursbefangenem und konkursfreiem Vermögen. Von
Voß, Amtsgerichtsrat a. D. in Stralsund.
Feststellung der Bilanz einer Aktiengesellschaft durch das Gericht. Von Albert
Pinner, Justizrat in Berlin.
Privatvermögen und Geschäftsbilanz. Von Betzinger, Oberlandesgerichtsrat
in Karlsruhe.
Der Unfallbegriff in der sozialen und privaten Versicherung sowie im Reichs-
haftpflichtgesetze. Von Dr.zur. v. Krebke, Regierungsassessor in Darmstadt.
Über die Eigentümerhypothek des Gemeinschuldners. Von Dr. Oberneck,
Justizrat, Rechtsanwalt und Notar in Berlin.
Lebensversicherung und Gläubiger. I. Die Unpfändbarkeit von Sterbegeldern.
Von Dr. Richard Behrend, RegRat im Aufsichtsamt für Privatver-
sicherung in Berlin.
Das neue Kunstschutzgesetz und sein Einstuß auf den Kunsthandel. Von
Dr. Martin Wassermann, Rechtsanwalt in Hamburg.
Die Erdbebenklausel bei Feuerversicherungsverträgen. Von Dr. zur. Paul
Marcuse zu Berlin.
Zwei Verjährungsfragen. I. Der Beginn der Verjährung des § 196 BGB.
II. Die Beweislast bezüglich der Verjährung eines Anspruchs von unge-
wisser Entstehungszeit. Von Dr. Ed. Hölder, Geh. Hofrat, Professor
in Leipzig.
Zur Frage der Sperre des Grundbuchs durch die Konkurseröffnung. Von
Predari, Reichsgerichtsrat in Leipzig.
Aus dem Rechte der Gesellschaften mit beschränkter Haftung. I. Der Ausschluß
des Stimmrechts bei der GmbH. Von Dr. Hachenburg, Rechtsanwalt
in Mannheim.
Die Ehefrau als Kommanditistin. Ist der Kommanditist Kaufmann? Von
Ullmann, Rechtsanwalt und Notar in Magdeburg.
Die Erdbebenklausel bei Feuerversicherungsverträgen. Von Dr. Adolf Wach,
Geh. Rat, Professor in Leipzig.
Die schuldhafte Verursachung des Brandes durch Vertreter des Versicherungs-
nehmers. Von Dr. Eugen Josef, Rechtsanwalt zu Freiburg i. Br.
Vorsätzliche Herbeiführung des Versicherungsfalls in guter Absicht. Aufopferung
für fremde Interessen. Von Dr. Georgii, Direktor in Stuttgart
Der Begriff des Versicherungsvertrags. Eine Erwiderung. Von Brodmann,
Oberlandesgerichtsrat in Hamburg.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer