Full text: Beiträge zur Erläuterung des deutschen Rechts (Jg. 51 (1907))

860

Literatur.

Krückmann, P., Zur Streikklausel.
Nutz, O., Die Wesensverschiedenheit von Verjährung und gesetzlicher Befristung.
Band 102. Erstes und zweites Heft.
Wals mann, H., Der Irrtum im Prozeßrecht.
Leist, Die Einschränkung der Irrtums- und Täuschungsanfechtung in der Praxis.

Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht. Begründet von L. Goldschmidt.
Herausgegeben von vr. K. Lehmann, ord. Professor der Rechte in Rostock.
Bd. 59. 1906, 1907.
Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Konkursrecht. Begründet
von L. Goldschmidt. Herausgegeben von vr. K. Lehmann, ord.
Professor der Rechte in Rostock, Dr. O. Franke, ord. Professor der
Rechte an der deutschen Universität in Prag, E. Bo Yens, Justizrat in
Leipzig, vr. I. Gierke, a. o. Professor in Königsberg i. Pr. und
vr. A. Seligsohn, Justizrat in Berlin. Band 60. 1907.
Stuttgart. Ferdinand Enke, (ä Band M. 16,—.)

I. Abhandlungen.
1. Der Gegenstand. Von Professor vr. I. Binder in Erlangen.
2. Abänderungsvorschläge zu dem siebenten Abschnitt des dritten Buchs des
Handelsgesetzbuchs. Von Regierungsrat vr. gur. Rundnagel in Posen.
3. Der Vorentwurf eines Gesetzes über die Wechselprotesterleichterung. Von
Professor vr. Georg Cohn in Zürich.
Anhang. Vorläufiger Entwurf eines Gesetzes, betreffend die Er-
leichterung des Wechselprotestes. Aufgestellt im Reichs-Justizamt und
veröffentlicht im Deutschen Reichsanzeiger vom 23. Juli 1906.
4. Kritische Betrachtungen über die neuesten Vorschläge zur Beseitigung
nationaler Unterschiede im Gebiete des privaten Seerechts. Von Ober-
landesgerichtsrat Brodmann in Hamburg.
5. Niederländisches Handelsrecht in der Blütezeit des Freistaates. Von
Josef Köhler in Berlin. Unter Benutzung und Beifügung der von
Felix Hecht 1868 gesammelten Materialien und mit einem Essay Hechts
vom gleichen Jahre.
6. Rechte des Verlierers eines Wechsels, insbesondere aus dem im Amorti-
sationsverfahren ergangenen Ausschlußurteil. Von Assessor vr. von
Zitzewitz in Halle a. S.
II. Rechtsquellen.
1. Maklerordnung für die Kursmakler an der Berliner Börse v. 9. Juli 1906.
2. Die französische Handelsgesetzgebung in den Jahren 1905 und 1906.
Bon Landgerichtsrat Erich Aaron in Straßburg i. E
3. Übersicht über die niederländische Handelsgesetzgebung und Literatur der
Jahre 1904 und 1905. Von Rechtsanwalt vr. H. W. M. van Holten
in Amsterdam.
III. Literarische Besprechungen.

7 s>r Band 60.
I. Abhandlungen.
1. Die Haftpflichtversicherung und ihre Zukunft,
lius Gierke in Königsberg.

Von Professor vr. Ju-

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer