Volltext: Beiträge zur Erläuterung des deutschen Rechts (Jg. 42 = 6.F. Jg. 2 (1898))

Sachregister.

XXI

erlaubniß versagt wird, der Bebau-
ungsplan aber keine Gültigkeit er-
langt S. 1058.
Formmangel — Heilung bei der
Schenkung S. 963.
Fortsetzung — der Handelsgesell-
schaft mit den Erben eines Gesell-
schafters S. 1102.
Fragstellung — und Verdikt im
Schwurgerichtsverfahren von Dalcke
(Lit) S. 764.
Fremder. — Wer ist F. im Sinne
d. § 650 A.L.R. 1. 12? S. 512.
G.
Gebot, — geringstes s. Zwangsver-
steigerung
Gebühr — s. Anwaltsgebühr.
Gefahr — s. Berggesetz.
— s. Bergschaden.
Gehalt — der Beamten. Ist es
Gegenleistung für geleistete Dienste?
Zulässigkeit der Anrechnung v. Ein-
nahmen aus den Gehaltsanspruch
eines zu Unrecht von der Stadt-
gemeinde entlassenen Beamten? S.
'1026.
— s. städtischer Beamter.
Gemarkungskarte. — Widerspruch
ders. mit dem Steuerbuche S. 523.
Gemeindevermögen. — Gehören
Grundstücke, an denen einzelnen
Klassen von Gemeindemitgliedern
Nutzungsrechte zustehen, zum G-?
Rechtsweg beim Anspruch auf Eigen-
thum an solchen Grundstücken. Er-
werb ders. durch Observanz od. Er-
sitzung? S. 1020.
Gemeinüblich — s. Abwasser.
Generalversammlungsbeschluß.
— Gegen wen ist die Klage auf
Ungültigkeitserklärung eines G. an-
zustellen? S. 735.
— Einrede gegen diese Klage, daß der
Inhaber von Namensaktien nicht
Eigenthümer ders. sei S. 1110.
— s. Vollmacht.
Genossenschaft.— Umfang der Zu-
lässigkeit ihres Geschäftsbetriebes.
Haftung der Gesellschaft wegen un-
richtiger Auskunft des Vorstandes
S. 737.
Genuskauf — Rücktrittsrecht von
dems. S. 591.
Gerichtsvollzieher — s. Anwalts-
gebühr.
Geringstes Gebot — s. Zwangsver-
steigerung.
Gesammtschaden. — Berechnung

dess. bei Feststellung einzelner Rech-
nungsfaktoren durch Vergleich S.
1046.
Geschäftsbetrieb — s. Genossen-
schaft.
Geschäftsführer. — Auftragloser s.
Gesellschafter — s. Handelsgesell-
schaft.
— s. Firma.
— s. Eidesleistung.
Gesellschaf tsbeschluß — s. Aner-
kennungsklage.
Gesellschaftsbilanz. — Ist zu deren
Rechtsgültigkeit die Unterschrift der
Gesellschafter nothwendig? S. 1099.
Gewerbeordnung. — Anwendung
des § 26 auf Einrichtungen, welche
mit dem gehörigen Betriebe eines
Gewerbes unvereinbar sind S. 137.
Grabungen — s. Schadensersatz.
Grund — des Anspruches s. Wider-
klage.
Grundbesitzer — s. Berggesetz.
Grundbuchrecht — nach demB.GB.
S. 91.
Grundgerechtigkeiten — s. Er-
sitzung.
— s. Löschung.
Grund st euerentschädigung —
Rückerstattung ders. S. 1073.
— desgleichen bei städtischen Grund-
stücken S. 1077.
Gütergemeinschaft. — Ausschluß
ders. durch eine minderjährige Ehe-
frau unter Zustimmung des Vor-
mundes. Kann die Zustimmung
auch stillschweigend ertheilt werden?
S. >000.
Gute Sitten — s. Vertrag.
H.
Haftung — für grobes Versehen bei
Unterlassung der Berichtigung einer
unrichtigen Auskunft S. 976.
— civilrechtliche des Richters nach dem
B.G.B. S. 795.
— der Erben für Nachlaß« erbindlich-
keiten S. 455. 683.
Handelsgeschäfte — präsumtive.
Sind die Vorschriften von präsum-
tiven H. auf Verträge unter Ehe-
leuten zur Sicherung der Frau an-
wendbar? S. 1115.
— Ist eine Aenderung der Vertrags-
bedingungen eines Grundstückkauf-
vertrages ein H.? S. 1119.
Handelsgesellschaft. — Verein-
barung über Fortsetzung ders. mit

Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

powered by Goobi viewer