Full text: Volume (Bd. 14 (1904))

■ 460 Baring, Aufwendungen, Verwendungen, Einrichtungen und ihr Ersatz.
einer unregelmäßigen Entwicklung der Ersatz von Aufwendungen oder
Verwendungen in Frage käme; und es gibt wenige solche im BGB ge-
ordnete Verhältnisse, deren besondere Regelung nicht ausdrücklich Aufwen-
dungen oder Verwendungen sogar als eine regelmäßige Erscheinung be-
rücksichtigte. Es entspricht dem nur, daß insbesondere der Begriff der
Aufwendung einer der umfassendsten, abgezogensten Rechtsbegriffe ist,
noch weitgreifender als der schon genug umstrittene der Zuwendung.
Und es liegt keineswegs aus der Hand, wie dieser Begriff etwa im Unter-
schiede von dem der Verwendung, Einrichtung — Kosten, Auslagen —
Vertragsleistung — Zuwendung — zu bestimmen ist.
Es darf deshalb auffallen, daß die gängigen Lehrbücher des gemeinen
wie des neuen Rechts den Begriff Aufwendung bei der allgemeinen Rechts-
lehre völlig übergehen, während er — ebenso wie dies neuerdings in her-
vorragender Weise mit dem Begriff „Zuwendung" in Bekkers Pandekten
geschehen ist — vor allem an jener Stelle zu behandeln wäre. Aber auch
bei den allgemeinen Lehren über Schuldverhältnisse bieten die Bearbei-
tungen des alten wie des neuen Rechts darüber nichts oder doch jetzt nicht
Hölder — Hölder, Allgemeiner Teil des Bürgerlichen Gesetzbuchs.
Köhler — I. Köhler, Die Menschenhilse im Privatrecht, in JherJ
XXV, Iff.
Leist --- Leist, Civilistische Studien, 2. Heft.
Mommsen — Fr. Mommsen, Beiträge zum Obligationenrecht, 2. Abt. (Zur
Lehre vom Interesse.)
Mommsen 3. Abt. — Derselbe, 3. Abteilung der „Beiträge". (Zur Lehre von der
Mora usw.)
Mot — Motive zu dem Entwürfe eines Bürgerlichen Gesetzbuchs für
das Deutsche Reich (1888).
Neumann — H. Neumann, Handausgabe des Bürgerlichen Gesetzbuchs
(2. Aufl.).
Prot — Protokolle der Kommission für die 2. Lesung des Entwurfs
des Bürgerlichen Gesetzbuchs (1897—99).
Petrazycki ---- Petrazycki, Die Lehre vom Einkommen.
Planck — Planck, Das Bürgerliche Gesetzbuch nebst Einsührungsgesetz,
erläutert von G. Planck u. a.
Rehbein ---- Rehbein, Das Bürgerliche Gesetzbuch mit Erläuterungen.
RG — Entscheidungen des Reichsgerichts in Zivilsachen.
SächsA — Sächsisches Archiv für Bürgerliches Recht und Prozeß (1891 ff.).
SächsBGB — Das bürgerliche Gesetzbuch für das Königreich Sachsen.
Schollmeyer — Schollmeyer, Recht der Schuldverhältnisse, 1. Hälfte.
Staub — Staub, Kommentar zum Handelsgesetzbuch (7. Ausl.).
Wach — Wach, Handbuch des deutschen Zivilprozeßrechts.
Windscheid — Windscheid, Pandekten, 8. Aufl., bearbeitet von Kipp.
Die übrigen Abkürzungen sind die gebräuchlichen. Römische und arabische
Ziffern ohne Zusatz bezeichnen den Band bzw. die Seite. Paragraphenzahlen ohne
Zusatz beziehen sich auf das BGB.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer