Full text: Volume (Bd. 3 (1820))

KL I. Uebec die Römischen Begriffe
des Rechtes abweichende Ausnahme behau,
delt, die aus besonderu Gründen eingrführt
worden ist.
ro. Beyde können weder ex Senatusconsulto
Tfebelliano eine Erbschaft restituiren, noch
kann ihnen diese restituirt werden:
Fr. 57. jf. 1 ■ D. 36. 1.
„Pupillus autem ipse debet restituere
„tutore auctore, non tutor sine
„pupillo, nisi infans est: quia
„ mandare actione,s tutior pupilli
„ sui potest ... "
Fr. 59 D. eod.
„ Sed nec ipsi tutori indistincte resti-
„ tui potest.“ (1)
Rach diesen Stellen soll der hier behauptete
Satz nicht unbedingt gelten, sondern nur
alsdann, wenn der Pupill nicht mehr in-
fans ist, und also durch seinen Tutor ergänzt
selbst handeln kann. Diese Bestimmung ist,
wie die vorige und so manches Andere, eine
Folge von dem veränderten Gesichtspunkte
der Tutel und Curatel. Sie ist erst von Iu,
stinian eingeführt (2) , welcher, wie er
(1) Fr. 65. §» 3. D. 36. 1. Fr. i. §. i3. 14 D._eod.
( 4) „Saucinius, lkeutiam esse etiam äoü tutori re-
M cte fieri fidricominiÄÄi nomine imivrrsitatU
M restitutionem » quod pupillo relictum est , et
>9 «lue onere fideiussicmiß, ubi tamen pugillus

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer