Full text: Volume (Bd. 4 (1844))

230 XI. Marezoll. Bemerk. Zwelfek u.Vermuth.
^ 11.
- \ -
Nov;. 4. c. ^3.
Neöer dic datio in solutam.
§. 1.
So allgemein man auch das s. g. beneficium.
datiohis in solutum erwähnt findet und so viel
auch darüber geschrieben worden ist(1), so
mögten doch einige kurze Bemerkungen über
diesen Gegenstand vielleicht nicht überflüssig er-
scheinen t um auf einige Puncte, ^die nicht sel-
ten übersehen werden, aufmerksam zu machen.
§. 2. -
Was zuvörderst die Fragebetrifft, wann
die datio in solutum zur Anwendung kommt, so
ergiebt sich sowohl aus den klaren Worten, als
aus dem sonstigen Zusammenhänge der Novelle,
daß
. 1) nur bei ch irographarischen Foderun-
gen von der datio in solutum die Rede sein kann.
Denn theils heißt es ausdrücklich in der

(!) Dahin gehört besonders die äußerst iveitläuftige
Disserlation von S. Stryk De beneficio dat. in
sol. Diss. Francof. Tom. I. Wro 9. ZlNN Thkll
gerade wegen ihrer großen Wcitläustigkeit ist man-
ches darin verwirrt und unverständlich.

t

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer