Full text: Volume (Bd. 4 (1844))

150 X. v. Löhr kurze Bemerkungen.
möglich ist, wie für die früher»: so kann ich
doch nicht umhin einige Rechenschaft von Dem-
jenigen zu geben, was mir bey flüchtiger Durch-
sicht, wie sie allein noch durch die Zeit gestattet
wurde, aus der Lehre von der B. P. vorgekom-
men ist. ,
'Der dritte «ommentarlus fängt, wie die
Institutionen, mit der legitima hereditas an,
handelt jedoch nur von den suis, den Angnaten
und den Gentilen. Das SCtum Tertullianum
und Orphitianum übergeht er ganz, und ebenso,
was aus der Lehre von der B. P. in den fünf
ersten Titeln der Institutionen eingeschaltet
wird.
. Unmittelbar auf die bezeichnete Darstellung
wird herausgehoben, wie sehr die alte hereditas
beschränkt gewesen [§. 18—24.1, und bemerkt,
daß diese Beschränkungen durch den Prätor ge-
mildert worden seyen l§. 25—31.]. Hierauf
folgt der Uebergang zu der Lehre von der B.P/
mit den Worten des §. 2. I. 3, 9. (10). Diese
sollte schon nach des Gajus Absicht nur kurz
dargestellt werden, aber auch von dieser kurzen
Darstellung ist der größte Theil verloren gegan-

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer