Full text: Volume (Bd. 10 (1846))

18. Bericht über die Germanisten-Versammlung zu Frankfurt a/M. vom 24-26. September 1846

XV.

Bericht über die Germanisten-Versammlung zu Frankfurt a/M.
vom 24—26. September 1846.

Von
U t t) f d) e x *).

Es ist jetzt eine Zeit der Vereine, aber auch eine Zeit der Zer-
rissenheit, wo es noch chut, sich wieder zu einigen und die großen
Dinge fest im Auge zu behalten, damit nicht über den kleineren An-
fechtungen der Math und die Gelassenheit verloren gehen. Wir
haben es an dem Aufrufe zu einer Versammlung der Freunde deut-
schen Rechts, deutscher Geschichte und Sprache erfahren, wie Einige
von absichtlichen, andere von irrthümlichen Unterstellungen ausge-

*) Gerne hätte ich in dem vorigen Hefte über den Erfolg des oben
S. 181. abgedruckten Aufrufs berichtet; aber erst war ich dnrch
Unwohlsein längere Zeit gehindert für die Versammlung thätig zn
sein, und als ich wieder hergestellt war, schien es mir angemessener,
durch ein allgemein verbreitetes Tagblatt die öffentliche Aufmerk-
samkeit auf dieselbe hinzulenken. Dieß geschah in einem Artikel
„vom Neckar" in der allgemeinen Augsburger Zeitung vom 24.
August 1840 und in einem kurzen Aufsätze: „Was wollen die
Germanisten ?" in der außerordentlichen Beilage zu Nro. 261.
desselben Blatts. Zu dem ersten lag die unmittelbare Veranlas-
sung in mancherlei Zweifeln und Einwendungen, welche der Aufruf
hervorgerufen hatte. Den letzter« schrieb ich 14 Tage vor der
Versammlung im Gedränge von Anfragebriefeu, welche ich nicht
einzeln ausführlich beantworten konnte. Das Wesentliche beider
Mitheilungen mag oben einleitungsweise seine Stelle finden, um
den Standpunct näher zu bezeichnen, wovon das Unternehmen,
wenigstens meinerseits, ausgegangen ist.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer