Full text: Volume (Bd. 20 (1861))

16. Register

Register.

Die römische Zahl zeigt den Band, die arabische die Seite an; s. bedeutet: siehe.
A.
Abegg, Geheimer Justizrath und Professor in Breslau, Beitrag zur
geschichtlichen Erläuterung des Artikels 218 der peinlichen Gerichts-
Ordnung Kaiser Karls des Fünften: „von Mißbräuchen und bösen
Gewohnheiten u. s. w." XV, 57—81.
— Zur Geschichte des deutschen Strafrechts. Fernerer Beitrag zur
Erläuterung des Artikels 218 der peinlichen Gerichts-Ordnung
Kaiser Karl des Fünften XVI, 317—352.
— Beiträge zur Geschichte der Strafrechtspflege in Schlesien, insbe-
sondere im fünfzehnten und sechszehnten Jahrhundert XVIII,
389—451.
— Ueber das Erforderniß der Lebensfähigkeit bei dem Thatbestande der
Kindestödtung, mit Rücksicht auf die neueren Strafgesetzgebungen
XIX, 407—443.
Abfindung, dieses eolonatrechtliche Institut als anticipirte Succession
VII, 26—31.
— der Geschwister, welche der den Hof übergebende Bauer zu berich-
tigen übernahm. Wer für sie haftet und wann sie eingeklagt wer-
den kann? Von Procurator Scholtz dem Dritten in Wolffenbüttel
I, 145—157.
Abschichtung der Kinder nach lübischem und holsteinischem Recht
VI, 225., bei der ehelichen Gütergemeinschaft im Fürstenthum Osna-
brück XIX, 395—405.
Abtretung, s. Cesston.
Abtretung, zwangsweise, von Eigenthum und andern Rechten s. Er-
propriation.
Abwesende (Verschollene), Curatel für dieselben nach dem Entwürfe
eines bürgerl. Gesetzbuchs für das Großherzogthum Hessen VII, 376.
Accesso rische Natur der Bürgschaft s. Bürgschaft.
Actiengesellschäften. Einige Fragen, solche betreffend, vom Appel-
lationsgerichtsrath Tr eit sch ke in Dresden. Einleitung. 1) Wirkun-
gen der Veräußerung nicht bezahlter Aktien. 2) Was will es sagen,

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer