Full text: Zeitschrift für deutsches Recht und deutsche Rechtswissenschaft (Bd. 4 (1840))

Ueberficht d. deutschrechtl. Schriften v. 1.1840. 366

1840, 1. Heft, S. 113.). Noch sind hier zwei Gesetzesentwürfe zu
nennen, wovon der eine die Erb-und Eheverträge, der andere
dieehelicheGütergemeinschaft zum Gegenstände hat. Beide
sind auf Befehl der württemb. Regierung vom Oberjustizrath von
Otto auögearbeitet und dem Druck übergeben worden (Stuttgart, bei
Steinkopf).
Die Bearbeitungen der Partieularrechte sind mehr und mehr
dazu berufen, zur systematischen Durchbildung des gemeinen Rechts
beizutragen. Hierher gehört namentlich Falk's Handbuch deS
schleswig-holsteinischen Privatrechts, wovon so eben der
4. Band, Altona, 1840, erschienen ist; derselbe enthält das Per-
sonenrecht mit Einschluß des Eherechts. Die Lehre von dem Ver-
hältnisse zwischen Eltern und Kindern und von der Vormundschaft
sind für den noch folgenden 5. Band Vorbehalten. — Von des Ref.
gesammtem württembergischen Privatrecht ist die erste Abthei-
lung des 2. Bandes erschienen, worin die dinglichen Rechte abge-
handelt sind, und derselbe verspricht sich, daß auch dieser Theil, na-
mentlich die Darstellung des in Württemberg geltenden LehnrechtS,
dazu dienen werde, dem einheimischen Rechte eine umfassendere
Stellung als bisher einzuräumen. Die zweite Abtheilung, an deren
Vollendung der Verfasser durch Krankheit gehindert wurde, wird
Ostern 1841 erscheinen und das Recht der Forderungen enthalten.—
Von sonstigen particularrechtlichen Schriften sind noch zu nennen:
L. Schröter Lehrbuch des allgemeinen Landrechts, 2. Ausgabe,
Berlin, bei Heymann, und: Das jetzt bestehende Localrecht des Her-
zogthum's Schlesien und der Herrschaft Gl atz, von Wenzel,
(Breslau).

"V. Staatsrecht.
Zu v. Meyer's Corpus juris Confoederationis Germ.,
2. Ausg., ist eine Fortsetzung zum 2. Theil, die Nr. 115 —149
von den Jahren 1838—1839 enhaltend, erschienen. Frankfurt a.M.,
bei Boselli.
Von
Klüber, öffentliches Recht des deutschen Bundes und der
Bundesstaaten. Frankfurt, bei Andreä.
ist eine vierte, mit aus dem litterarischen Nachlasse des Verfassers
verbesserte Auflage erschienen, welche den Wahlspruch des ehrwürdi-
gen Autors: ,,vitam impendere vero“ ebenso wie die früheren
Ausgaben rechtfertigt. Ein Nachtrag der neuesten Gesetzgebung und
Litteratur ist von dem Sohne des Verfassers, in Gemeinschaft mit
Prof. Mörstadt in Heidelberg, beigefügt worden, und statt einer

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer