Full text: Volume (Bd. 16 (1856))

8. Zur Geschichte des deutschen Strafrechts : Fernerer Beitrag zur Erläuterung des Art. 218 der P. Gerichts-Ordnung

VI.
Zur Geschichte des deutschen Strafrechts.
Fernerer Beitrag zur Erläuterung des Art. 218 der
P. Gerichts-Ordnung.
Von
Abegg.

Der „Beitrag zur geschichtlichen Erläuterung des Art. 218 der
P. G.-O. Carls V. „Von Mißbräuchen und bösen Ge-
wohnheiten u. s. w.", welchen ich Band XV. Ni\ II. S. 57"
dieser Zeitschrift geliefert habe, ist, wie ich zur erlaubten Genug-
thuung erfahren, wohlwollend ausgenommen und von den Freunden
der Forschungen im Gebiete der Rechts- und Sitten-Geschichte will-
kommen geheißen worden. Abhandlungen von der Art, wie die in
Rede stehende, können aus nahe liegenden Gründen fast noch we-
niger als irgend eine andere Arbeit, z. B. eigentliche sog. Mono-
graphien oder sog. vollständige Revisionen, der solcher bedürfenden
Lehren darauf Anspruch machen, den Gegenstand so zu erschöpfen,
daß nichts zu ergänzen oder zu berichtigen wäre. Sie werden meist,
neben andern größern literarischen Unternehmungen, gelegentlich ge-
liefert, mit Benützung dessen, was der Verfasser während der all-
gemeinen und besonder» Studien, über den Gegenstand sich ange-
merkt hat, wobei, ohnerachtet des Gebrauches der für diesen nach
seiner Beschaffenheit angezeigten Quellen, es hinsichtlich der Samm-
lung des Materials, der Zeugnisse, namentlich älterer Schriftsteller
aus dem Gebiete der Dogmatik und Praxis ihrer Zeit, ihm überlassen
bleibt, was erreicht wird. Dieß gilt überhaupt in Betreff mancher
Stellen und Aeußerungen, die mehr gefunden als gesucht werden,
und denen gerade der, welcher sich mit einem bestimmten Thema
beschäftigt, auf das er seine Studien und Kritik bezieht, eine
Bedeutung beilegt, und die er in eine Verbindung mit der Sache

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer