Full text: Volume (Bd. 12 (1902))

26. Inhaltsverzeichniß

27. Verzeichniß der besprochenen Literatur

Inhalisvrrrrichnitz.

I. Abhandlungen.
Seite
1. Das Reichsgesetz über die privaten Versicherungsunternehmungen vom 12. Mai 1901.
Von Landrichter Dr. G. Lessing in Leipzig .. 1
2. Kann ein vertretungsberechtigter Prokurist im Sinne von § 232 Abs. 2 des Handels-
gesetzbuchs in einem Prozesse der von ihm vertretenen Gesellschaft als Zeuge ver-
nommen werden? Von Rechtsanwalt Dr. Felix Bondi in Dresden .... 12
3. Der Schadenersatz bei Verletzung absoluter Rechte. Von Landrichter du Chesne
in Leipzig.16
4. Zur Auslegung der Worte „bei Beendigung" des Dienstverhältnisses in § 650
des Deutschen Bürgerlichen Gesetzbuchs und § 73 des Handelsgesetzbuchs. Von
Regierungsassessor Dr. Oertel in Dresden.28
5. Das Kontrahrren mit sich selbst. Von Landrichter du Chesne in Leipzig ... 65
6. Die Vereinbarung des Bestehenbleibens nach Zw.V.G. § 91. Von Amtsrichter
Dr. Lafrenz in Hamburg. 74
7. Welchen Einfluß hat das Inkrafttreten des Deutschen Bürgerlichen Gesetzbuchs auf
die Kautionshypotheken des ältern Rechts in solchen Fällen ausgeübt, in denen die
Kautionshypothek am 1. Januar 1900 nicht voll erfüllt war? Von Rechtsanwalt
Dr. Felix Bondi in Dresden.... . 80
8. Ist die Pfändung der Miethzinsforderung gegenüber dem Erwerber des vermieteten
Grundstücks wirksam? Zur Auslegung des § 573 des B.G.B. Von Oberlandes-
gerichtsrath Reinhard in Dresden .. 129
• 9. Ueber die Stellung, die Rechte und die Pflichten des Testamentsvollstreckers nach
dem Bürgerlichen Gesetzbuch. Von Assessor Förster in Neustrelitz.136
10. Das letztwillige Veräußerungsverbot im Deutschen Bürgerlichen Gesetzbuch. Von
Referendar Dr. iur. et phil. Hans Reichel in Leipzig ......... 176
11. Unterlassungsklage und Schadenersatzklage. Von Rechtsanwalt Dr. Fuld in Mainz 257
12. Zur Feststellung des Mindestgebotes in der Theilungssubhastation. Von Dr. iur.
et phil. P. Langheineken in Berlin.... 265
13. Das Eigenthum an Grundstücken. Von Oberlandesgerichtsrath Kretzschmar in

14. Einige Bemerkungen zu § 46 und Tarifstelle 60 des Sächsischen Gerichtskosten-
gesetzes. Von Landgerichtsrath Schmidt in Leipzig . . . . . . . ... 688
II. Vrrxeichnitz der besprochenen Literatur.
(Der Name des Berichterstatters ist in Klammer beigefügt.)
Arndt, Prof. Dr. A., Können Rechte der Agnaten auf die Thronfolge nur durch Staats-
gesetz geändert werden? (Regierungsassessor Dr. Oertel in Dresden) . ... 640
Aßmann, Dr. A., Die unbestellten Zusendungen. (Reichsgerichtsrath Dr. v. Schwarze) 639
Leckh, H., Die Beweislast nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch. (Dr. Anger in Leipzig) 384
Slumner, Dr. Die Lehre vom böswilligen Rechtsmißbrauch (Chikane) nach dem ge-
meinen Rechte und nach dem Rechte des Bürgerlichen Gesetzbuchs. (Landgerichts-
rath Dr. Lobe in Dresden) . . ..63
Archiv für Bürgerl. Recht u. Prozeß. XII. 49

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer