Full text: Volume (Bd. 12 (1902))

714 Mannsfeld, Landesgesetzgebung der Bundesstaaten im Jahre 1991.

XVIII. Sachsen-Meiningen.
1. Gesetz v. 7. März 1901 über die Zeugnißpflicht des Landesherrn
(Sammlung der landesherrl. Verordnungen S. 77).
Der Landesherr kann nicht als Zeuge aufgerufen werden; seine Vernehmung
als Zeuge ist zulässig, sofern er sie wünscht.
2. Ausschreiben v. 4. Jan. 1901, betr. die Vollstreckbarkeit von Entscheidun-
gen deutscher Gerichte in Oesterreich (Sammlung der Ausschreiben S. 1).
Vergl. oben Bayern unter K.
3. Ausschreiben v. 26. Jan. 1901 über Eheschließung von Dänen (Samm-
lung der Ausschreiben S. 175).
Ausführungsbestimmung zum Ausschreiben v. 8. Febr. 1900 über Ehe-
schließung von Ausländern; den Angehörigen Dänemarks wird allgemein Be-
freiung von der Vorschrift im Art. 223 des Ausf.-G. zum B.G.B. v. 9. Aug.
1899 gewährt (vergl. Ergänzungsband zu Band 19 dieser Zeitschr. S. 73b).
4. Ausschreiben vom 21. März 1901 über Einziehung von Kosten in An-
gelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit und in Grundbuchsachen
auf Ersuchen der Behörde eines andern Bundesstaats (Sammlung
der Ausschreiben S. 225).
Vergl. oben Baden unter 3.
5. Gesindeordnung v. 12. März 1901 (Sammlung der landesherrl. Ver-
ordnungen S. 79).
Die Gesindeordnung v. 22. Febr. 1838 tritt außer Kraft.
Dazu: Ausschreiben v. 12. März 1901, betr. die Dienstbücher (Samm-
lung der Ausschreiben S. 211).
6. Verordnung vom 16. Juni 1901, betr. die privaten Versicherungsunter-
nehmungen (Sammlung der landesherrl. Verordnungen S. 97).
Aufstchts- und Landescentralbehörde sind das Staatsministerium, Abtheilung
des Innern.
7. Ausschreiben v. 5. Jan. 1901, betr. die Gerichtsvollzieherordnung (Samm-
lung der Ausschreiben S. 3).
Dazu: Ausschreiben v. 6. Jan. 1901, die Geschäftsanweisung für die
Gerichtsvollzieher betr. (Sammlung der Ausschreiben S. 21).
8. Ausschreiben v. 18. Noo. 1901 über Gebühren der Gerichtsvollzieher
(Sammlung der Ausschreiben S. 299).
Ausführungsbestimmungen zu 8 167 des G. v. 22. Dez. 1899; betrifft die
Annahme der angebotenen Wechselzahlung bei Vermeidung des Protests.
9. Ausschreiben über Unfallfürsorge für Gefangene v. 5. Okt. 1901 (Samm-
lung der Ausschreiben S. 293).
Ausführungsbestimmung zum R.G. v. 39. Juni 1999. Ausführungsbehörde
ist der Vorsitzende der Schiedsgerichte für die Arbeiterversicherung; die Ent-
scheidung über Beschwerden gegen Bescheide des letzteren erfolgt durch das
Herzog!. Staatsministerium, Abtheilung des Innern.
10. Ausschreiben, die technische Untersuchung von Nahrungs- und Genuß-
mitteln und Gebrauchsgegenständen betr., v. 10. Dez. 1901 (Samm-
lung der Ausschreiben S. 305).
Vergl. die bezügl. Bestimmung oben Sachsen-Koburg-Gotha unter 4.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer