Full text: Volume (Bd. 12 (1902))

Mannsfeld, Landesgesetzgebung der Bundesstaaten im Jahre 1901. 699
2. Gesetz, betr. eine neue Gehaltsordnung für die Staatsbeamten, v. 14. Jan.
1901 (G.V.Bl. S. 7) und Gesetz, betr. Aenderungen des Gesetzes über
den Civilstaatsdienst v. 4. April 1889, v. 14. Jan. 1901 (G.V.Bl. S. 49).
Der höchste Betrag der Pension beträgt 80 vom Hundert des Dienstein-
kommens (8 134 Abs. 2 des angezogenen Gesetzes), daneben Uebergangs-
bestimmungen im Hinblick auf die neue Gehaltsordnung.
3. Bekanntmachung, zur Ausführung des Gewerbegerichtsgesetzes vom
29. Sept. -1901, v. 16. Nov. 1901 (G.V.Bl. S. 317).
„Weitere Kommunalverbände" im Sinne der §§ 1 Abs. 4, 5, 9 Abs. 1, 12
Abs. 2 u. 18 des Reichsgesetzes sind die Kreiskommunalverbände. „Vertretungen
der weiteren Kommunalverbände" im Sinne der 88 12 Abs. 2 u. 18 die Kreis-
ausschüsse. „Vorstände der Kommunalverbände" im Sinne von 8 75 Abs. 1 und
„Vertretungen von Kommunalverbänden" im Sinne von 8 75 Abs. 2 des Reichs-
gesetzes sind, soweit die Kreiskommunalverbände in Betracht kommen, die
..Kreisausschüsse", sonst die Stadtmagistrate bezw. Gemeindevorsteher. „Ge-
meindevertretung" im Sinne der 88 12 Abs. 2, 18, 79 ist in den Städten die
Stadtverordnetenversammlung, in den Landgemeinden der Gemeinderath.
„Gemeindebehörden" im Sinne von 8 16 Abs. 2 sind die Stadtmagistrate und
Gemeindevorsteher.
„Höhere Verwaltungsbehörde" im Sinne von 8 1 Abs. 2, 3 des Reichsgesetzes
ist das Herzogs. Staatsnünisterium, im übrigen die Herzog!. Kreisdirektion.
Die entsprechende Bek. v. 23. Jan. 1891 verliert hiermit ihre Gültigkeit.

Y. Elsaß-Lothringen.
1. Verfügung, betr. die aus Ersuchen der Behörde eines Bundesstaats er-
folgende Einziehung von Kosten in Angelegenheiten der freiwilligen
Gerichtsbarkeit und in Grundbuchsachen, v. 2. April 1901 (Central- u.
Bez.-Amtsblatt S. 114).
Vergl. oben Baden unter 3.
2. Verfügung, betr. die Abänderung der allg. Vers. v. 6. Dez. 1899 über
das Verfahren in Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit und
die Registerführung bei den Amtsgerichten, v. 12. Aug. 1901 (Central-
u. Bez.-Amtsblatt S. 286).
Betrifft die Abänderung des Art. 27 der bezügl. Verfügung über die Ver-
wahrung der Erbverträge.
3. Aussührungsbestimmungen v. 3. Juni 1901, betr. die Führung der
Eigenthumsbücher und der vorläufigen Grundbücher (Central- u. Bez.-
Amtsblatt S. 147).
Ausführungsbestimmungen zu § 169 des Ausf.-G. z. B.G.B. v. 17. April 1899
und 8 31 des Ausf.-G. z. G.B.O. v. 6. Nov. 1899.
4. Verordnung, betr. die Zuständigkeit zur Beaufsichtigung von Ver-
sicherungsunternehmungen, v. 20. Juni 1901 (Central- u. Bez.-Amts-
blatt S. 235).
Die Aufficht gemäß 8 125 Abs. 2 des Reichsgesetzes liegt dem Bezirks-
präsidenten ob, in dessen Bezirk die Unternehmung ihren Sitz hat.
5. Verordnung zur Ausführung des G. v. 26. Juli 1897, betr. die
Abänderung der Gewerbeordnung, v. 12. Juli 1901 (Central- u. Bez.-
Amtsblatt S. 275).
Ueber den Rekurs, der nach 8 126a der Gew.-O. gegen die Entziehung der
Befugniß zum Halten und zur Anleitung von Lehrlingen zulässig ist, entscheidet
der Bezirksrath.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer