Full text: Volume (Bd. 6 (1841))

Preußische Gesetzgebung vor Friedrich II. 91
Puncteit, Wornach sich Unsere Räthe, Antecessores
und voctor es Unserer Juristen Facultät zu Halle bei
Abfaßung der Constitutionen zu achten haben.
1) Es sollen dieselbe bey Abfaßung dieser Constitutionen die
Natürliche Billigkeit vor Augen haben, und Sorge tragen,
daß solche auch von dem Gemeinen Mann können verstanden
werden.
2) Und weil das alte Römische Recht bishero zu einer Richt-
schnur in diesen Landen gedienet, so soll daßelben in so weit
bepbchalten werden, alß solches sich auff den Zustand dieser
Länder schicket, und mit der gesunden Vernunfft über-
einstimmet. So viel aber solches den alten Römischen Staat,
deßelben Bediente, Aemter und Formulett, oder auch die
verschiedene Meinungen der alten Juris consultorum ange-
het, soll daßelbe hinweg gelaßen, und alles nach Beschaffen-
heit dieses Landes abgefaßet werden. Zu solchem Ende sol-
len die Contractus innominati, alte Condictiones, Inter-
dicta, und andere Römische Benahmsungen und Kunst Wörter,
auch dieJenige so sonst in Rechts Händeln durch die Zeit
eingeführet worden, gäntzlich zum Gebrauch auffgehoben, die
Benennung auff Teutsch gegeben, das Latein aber durchge-
hends daraus gelaßen werden; Zu welchem Ende Sie eine
Cateinsche und Teutsche Nomenclatur bepfügen mögen, auff
was Weise Sie die sonsten in den Gerichten und im Römi-
schen Rechte bishero vorgekommenen Worte in Teutscher
Sprach gegeben und ausgedrucket haben.
3) Damit aber dieselbe in Abfaßung solcher Constitutionen sich
nach einem Exempel richten mögen, so sollen Sie derjeni-

im 3. 1691 nach Halle berufen und im I. 1694 zugleich zum
Consistorialrathe ernannt, gest. 15. September 1720) so wie als
außerordentlicher Professor Sim. Pet. Gasser an (geb. 13.
Mai 1676, seit dem I 1710 Professor ; allein jener hatte sich
seines hohen Alters wegen von den Geschäften der Facnltät zu-
rückgezogen, letzterer war seit dem I. 1711 Assessor des hiesigen
Schöppenstuhls und ging später mit dem Regierungs-Collegium
nach Magdeburg, von wo er erst im I. 1720 als ordentlicher
Professor hieher znrückkehrte. Vgl. Dreyhanpt S. 587 n. 619.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer