Full text: Volume (Generalreg. 1/6 (1897))

Hypothekenbrief — Kaufvertrag.

41

Instanz s. Gebühren und Auslagen des Rechts-
anwalts 14.
1 — Zum Begriff. VI, 286.
Jnterimsscheinc s. Aktiengesellschaft IS, 20.
Internationales Privatrecht f. örtliche Geltung
des Rechts.
1 — nach dem neuen bürgerlichen Recht. VI,
175 flg.
Intervevtionsklage s. Exeeutionsintervention.
Inventar s. offene Handelsgesellschaft 3,
ElZwangsverwaltung 2.
1 — Rechtswohlthat des I. nach sächsischem
Rechte. VI, 228 flg.
Jrrthnm s. Geständniß 7, nützliche Verwen-
dung 2, örtliche Geltung des Rechts 5,
Rechtsweg 5, Vertrag 6, Verzug 9.
1 — Preuß. Recht über den I. IV, 43 flg.
2 — über die Person des Käufers. IV, 610.
3 — Verwechslung von Thaler und Mark.
I, 4742».
4 — culpa in contrahendo bez. Verschul-
dung bei Annahme einer Nichtschuld. I,
756, 764.
6 — Kaufvertrag statt Testament. HI, 321.
6 — bei der Preisbestimmung. Benutzung
durch den Käufer. III, 770.
7 — Unwesentlicher I. über die Person des
Kontrahenten (als Theilhaber einer offenen
Handelsgesellschaft, als Inhaber eines be-
stimmten Geschäfts.) HI, 1166, 44g, 768.
8 — Wesentlicher I., wenn der I. keinen Be-
standtheil des Vertrags selbst, sondern nur
einen außerhalb des letzteren das Verhält-
niß zu einem Dritten berührenden Punkt
betrifft? Voraussetzung? VI, 694 flg.
9 — nicht über den Vertragsgegenstand, son-
dern über eine Voraussetzung. Lieferung
gesunden Palmkernmehls unter der Voraus-
setzung seiner Transportfähigkeit. VI, 141».
Italien s. Kosten 19, Sicherheitsleistung 1,6.
Juden s. Eherecht 1.
1 — Pflicht zur Führung erblicher Familien-
und unabänderlicher Vornamen. I, 361,
Index secundum allegata judicare debet.
II, 266 flg.
Juristen. Ausbildung derselben in Preußen.
I, 159.
Juristensprache. Abh. von Geh.Justizrath Gensel.
VI, 145 flg.
Juristische Personen s. Armenrecht 8, offene
Handelsgesellschaft 2.
1 —Haftung für das Verschulden ihrer Ver-
treter und Bediensteten in Bezug auf Er-
füllung von Vertragspflichten. I, 214.
Juftizverrvaltuugssache s. Administrativjustizsache.

Kaufvertrag s. Erfüllungsort 5, Gewähr der
. Fehler 1,5, 6, Jrrthum 2, Mängelanzeige 1,
örtliche Geltung des Rechts 7,10,15, Quan-

titätsrüge, Scheingeschäft, Spezifikation,
Wechsel 31.
1 — „Verpfänden" im Sinne von „verkau-
fen"? VI, 119.
2 — Verkauf um den bei anderen üblichen Preis
beim Mangel feststehender Preise. I, 597.
3 — Betrug. Täuschung über die Mieths-
verhältnisse und oen Miethwerth. Berech-
nung des Schadens des Käufers. I, 113*.
4 — dictum et promissum. Verkauf eines
gebrauchten Dampfkessels „so gut wie neu".
5 — Zusicherung der Zulässigkeit des Ver-
kaufs unter bestimmter Bezeichnung? I,
5906.
6 — der Maare „wie sie ist". Ausschluß der
Garantie. II, 29 flg.
7 — Preisminderung bei unrichtiger Zu-
sicherung, das Gut befinde sich in bester
Kultur. H, 95°.
8 — Einigung über Maare und Preis unter
Vorbehalt der Regelung der sonstigen Be-
zugsbedingungen. III, 384«.
9 — Zusage der Preishaltung, verbunden mit
Bestellung einer Probesendung, jedoch ohne
Angabe der nachzubestellenden Menge. Vor-
vertrag. VI, 631 flg.
10 — Lieferung eines aliud oder Quantitäts-
mangel?
a) — Lieferung eines außer Kurs gesetzt
gewesenen, nach deutschen Börsenusancen
nicht lieferbaren ausländischen Papiers. I,
604.
b) — Vieh anderer als der bestellten Rasse.
1,476*4. "
c) — Bullenklee- statt Rothkleesamen. 1,195°.
d) — Gelbklee- statt Wundkleesamen. I, 504.
e) — Abgerahmte statt Vollmilch. Rechtzei-
tigkeit der Mängelanzeige. V, 805.
11 — Schadensersatz für Lieferung eines aliud
wegen fahrlässiger Nichtvergewifferung über
die Natur der Maare. I, 507.
12 — Sorgfalt bei Erhebung von Ansprüchen
wegen Mängeln der Maare. Vermeidbare
Verwechslung der Maare verschiedener Lie-
feranten. I, 756.
13 — Beiträge zur Lehre vom Vollzüge des
Kaufs. Abh. von Bechmann. I, 559.
14 — Wann ist ein K. über ein Grundstück
als erfüllt anzusehen? VI, 382.
15 — einer fremden Sache. Klage auf Er-
füllung. (code civil) V, 60°.
16 — Kauf mit vorbehaltener Spezifikation.
Begriffliches. Uebergang des Spezifikations-
rechtes auf den Verkäufer bei Säumniß des
Käufers nach gemeinem Rechte und preußi-
schem Landrecht. Nachholung durch den
Käufer. VI, 363 flg.
17 — Unzulässige Bedingung. V, 6871
18 — Anwendbarkeit des H.G.B.'s auf Vieh-
käufe. I, 565'\

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer