Full text: Volume (Bd. 11 (1847))

16. Ueber den Werth der schweizerischen Rechte für die Wissenschaft des deutschen Rechts : mit Rücksicht auf die Sammlungen derselben, insbesondere Schauberg's Zeitschrift für noch ungedruckte schweizerische Rechtsquellen

XHI.
Ueber den

Werth der schweizerischen Rechte sür die Wis-
senschaft des deutschen Rechts,
mit Rücksicht auf die Sammlungen derselben, insbesondere Schän-
der g's Zeitschr. für noch ungedruckte schweizerische Nechtsquellen.
Von
Professor Neu au-
in Bern.

Es ist eine wohl allgemein anerkannte, wenn auch noch nicht all-
gemein in Anwendung gebrachte Wahrheit, daß die Bearbeitung des
deutschen Rechts nur mit Benutzung der Nechtsquellen der mit den
Deutschen stammverwandten Völker erfolgreich betrieben werden kann.
Denn allein eine Gesammtauffassung des germanischen Rechtslebens
in seiner Fortbildung vermag zu einem vollen Verständnisse der ein-
zelnen Erscheinungen auf dem Rechtsgebiete der verschiedenen ger-
manischen Volker zu führen; nur eine solche kann das Allgemeine
und Wesentliche in der Rechtsentwicklung vom Besonderen und Zu-
fälligen unterscheiden lassen und zu einer richtigen Erkenntniß der
Natur der Sache führen, die doch den Kern des gemeinen deutschen
Rechts bildet Oft lassen sich auch die Ideen, welche dem ger-
manischen Rechte überhaupt und also auch dem deutschen zum Grunde
liegen, nur in dem Rechte der einen oder der andern der germani-
schen Nationen mit voller Klarheit erkennen und in ihrer Fortbildung
verfolgen. — Wie unzureichend sind nicht z. B. die Bestimmungen

1) S. Reyscher in dieser Zeitschrift Bd. J. S. 11 folg, und Bd. X.
S. 153 folg.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer