Full text: Volume (Bd. 13 (1852))

Regalien, insbesondere Salzregal. 355
ein Salzwerk aufrichten und machen sollen und
mögen. ... Es sollen auch die obgenannten Grafen zu Sal-
men alle die obgenannten Zolle, Münzen und Salzwerke
von Uns — und dem heil. Reiche zu rechten Lehen ha-
ben, halten und erkennen".
2. Bei der Erhebung Friedrichs des Burggrafen von Nürn-
berg, in den Fürstenstand im Jahre 1362 werden ihm vom Kaiser
Karl IV. verliehen^) als rechtes Lehen: „omnes auri, argenti, cu-
pri, ferri, plumbi, stanni, ae omnium minerarum montana
et fodinas, quae in ipsorum terris et dominiis inventae
sunt hactenus, seu repertae fuerint in futurum — sicut ad No-
stram Majestatem et sacrum Imperium pertinuisse
noscuntur etc.“; und auf ganz ähnliche Weise erhalten die Gra-
fen von Helfen stein von demselben Kaiser 1362 und die Grafen
von Le i n i n g e n - Da ch s burg vom Kaiser Sigismund 1423 ein
Bergwerks-Privilegium in ihren Territorien mit der Be-
stimmung, daß sie es stets von Kaiser und R e i ch. zu Lehn tra-
gen und'empfangen sollen 9i). Ebenso sind Reichsstädten derglei-
chen Privilegien verliehen worden 95), und auf solche Verleihungen
ist dann später für diese überhaupt die Behauptung gestützt wor-
den, daß ihnen, wie andern Reichsständen, das Bergwerks-Regal
gebühre. Bemerkenswerth ist in dieser Hinsicht, besonders für un-
fern Zweck auch das der freien und Reichsstadt Frankfurt a. M.
von Kaiser Friedrich III. im I. 1483 verliehene, die warme Was-
ser-Quelle und Salz-Süde zu Soden betreffende Privilegium,
wonach sie berechtigt sein soll:
-„in dem Dorff Soden — gesalzen und ungesalzen Wasser
zu suchen, das, nach ihren Nothdurften Willen und Gefallen
zu sieden, bauen, daselbst Saltz-Pfannen eine öder mehr
zu haben, aufzurichten und aufzuhalten."
95) Lünig, Reichsarchiv, Part, spec, Abthl. IV. Abs. III. Supplem.
p. 300. Pfeffinger, Vitr. 111. T. III. p. 1452.
94) Lünig, Reichsarchiv, Spie, seeul. Part. I. Abs. XVIII. Tit. Leinin-
gen -Dachsburg p. 392. Pfeffinger I. e.
95) S. z. B. ein solches, von Kaiser Sigismund 1433 der Reichsstadt
Eßlingen ertheiltes Privilegium bei Lünig im Reichsarchiv,
Part. spee. iHontin. 4. Part. I. Abs. XIII. Tit. Eßlingen p. 506.
Pfeffinger I. c. p. 1453.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer