Full text: Zeitschrift für deutsches Recht und deutsche Rechtswissenschaft (Bd. 12 (1848))

269

Delbrück:

bevor sie vereignet sei, zu gebrauchen, und nicht minder seiner Ver-
haftung für Unrach und „Eventheur." Tit. 153. §. 9. 178. §. 8.
und 178. §§. 3 — 7.
So wie endlich auch jenes Freigeben der Pfänder gegen Bürg-
schaft bis zum Ablaufe der Dingeltage zuläßig war. Tit. 153. §§.
5. 6. 178. §. 4.
Ueberall haben wir also den Beschädigten als pfändenden Gläu-
biger und den Eigenthümer des Viehes als gepfändeten Schuldner.

Fragt man nun nach dem Allen, was aus dem Rügen'schen
Pfändungsrechte im Lauf der Zeit geworden sei: so dient dabei schon
die allgemeine Thatsache als Antwort, daß der Landgebrauch über-
haupt sich nicht mehr in Uebung befindet.
Bis in das vorige Jahrhundert hinein gab es nicht einmal Ab-
drücke davon, und die beabsichtigte gesetzgeberische Ueberarbeitung des-
selben ist nicht zu Stande gekommen 27).
Die Commissionsakten des Trib.-Präsidenten Grafen Putbus28),
welcher jene gesetzliche Richtung gegen die Mitte des vorigen Jahr-
hunderts vorzunehmen hatte, ergeben indeß, daß sich das Gedächt-
niß an außergerichtliche Pfändung wegen Schuld damals noch nicht
völlig verloren hatte.
Es wird darin nachrichtlich bemerkt, daß man noch viele vesti-
gia vorfinde, wie der Bischofs-Roggen von denen äebitoribus ....
auf solche Art (nämlich ohne richterliche Auktorität) beigetrieben wor-
den sei, und nicht weniger Pächte und Zehnten re., welche privat!
von Andern gültig zu fordern gehabt, auch daß die Kirchspiels-Pfän-
dung bei Kirchen und Pfarrbauten mit Nutzen annoch gebraucht sei.
Seitdem aber ist jede Spur davon verschwunden, und man wird
nur als Nachwirkungen der alten Pfändung wegen Schuld das sog.
perpetuum executoriale der Kirchen, Schulen, Hospitalien und Pa-
storate, so wie der Universität Greifswald, und eine Eigenthümlich-
keit des Stralsunder Arrest-Prozesses zu betrachten haben.
Jenes besteht in dem Rechte, Forderungen, welche entweder
per instrumenta guarentigiata, eontessiones äebitoruw, Visitations-

27) Vgl. Homeyer a. a. O. S. 47.
28) Dieselben befinden sich im Privat-Archiv des Fürsten zn Putbus.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer