Full text: Volume (Bd. 15 (1855))

Die Ehrverletzung nach deutschem Rechte. 199
drücken ihre Ansicht über die wesentlich beschimpfende Natur der
Schläge noch ganz besonders aus, indem sie Schläge und Ohrfei-
gen sogar höher tariren, als Wunden 17t<). In dieselbe Kategorie
gehört denn auch das Niederwerfen l79), in die Haare, in den Bart
greifen, Haar oder Bart scheeren 180), Wassertauche l81J, Begießen
mit Wasser, Bier, Urin, Koth, heisser Brühe u. dgl. ,8a), Zerreis-
sen der Kleider eines Andern ,83), Wegsperre184), vom Pferde wer-
fen 185), Verletzung der Schamhaftigkeit durch unzüchtige Betastung
des Fingers, der Hand, des Arms, der Schultern, der Brüste
u. s. f.
-Greifst du über die Kniee, büße 5 Oertug. Greifst
du noch eine Hand weiter, das ist ein schändlicher Griff und
heißt eines Thoren Griff; darauf ist keine Buße gelegt, —
die meisten leiden es, wenn es dazu kommt 187).
deßgleichen durch Entblößung, Herabreissung der- Kopfbedeckung,
Aufheben der Kleider, Wegnehmen der Kleider einer Badenden,
percutere puellam liberam sedentem ad necessitatem corporis sui
U. s. f. 188j.

178) Ed. Roth. c. 44 j. 41 (in ridiculum ipsius). Lunes. V. 23. 24.
Jitt. Low. III. 32.
179) Ed. Roth. c. 385.
180) Ed. Roth. c. 386. E. Sax. I. 7. L. Fris, XXII. 65. add. III.
39. L. Burg. V. 4. L. Wisig. Anh. bei Walter I. 669. VII.
L. Alam. LXV. i. 2. Aelfreds Ges. c. 31 (zum Schimpf zu ei-
nem Narren, — zu einem Pfaffen scheeren).
181) Stellen aus frief. Rechten bei v. Richthofen S. 64. 65. 94. 95.132.
Grimm, RechtSalth. S. 630.
182) Stellen aus nord. Rechten bei Wilds S. 779 n. 2.
183) L. Sax. I. 6. Stellen bei Wilda S. 777.
184) L. Lai. em. XXXIII. L. Rip. LXXX. L. Alam. LXVI. L. Fris.
add. IV. Ed. Roth. c. 26 — 28. L. Wisig. VI. 4, 4.
185) L. Fris. add. V. Ed. Roth. c. 30. L. Al am. LXVII. L. Bftj,
III. 3.
186) L. Lai. em. XXII. L. Fris. XXII. 88. 89. AelfredS Gesetze
c. 11. pr. §. l.
187) Gutalagh. bei Wilda S. 784.
188) L. Alam. LVIII. 1. 3. L. Baj. VII. 4. 5. L. Liutpr. c. 125.
135. Gutalagh XXII. 1—9. L. Burg. XXXIII. add. V.
Zeitschrift für deutsches Recht. 15. Bd. 8. H. 14

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer