Full text: Volume (Bd. 1 (1828))

dcs mit seinen früheroder später begründeten Haupt-
uerhältnissen Und Hauptinstituren, wie z. B. der der-
rnaligen Lage der geltenden Rechtsquellen, des Pro-
ceßganges, der Einrichtung des Advocatdnstandes, der
Vorbereitung angehender Juristen u. s. w. würden sehr
nützlich werden können, besonders wenn auch hier von
einem praktischen und zugleich ächt wissenschaftlichen
Standpunkte ausgegangen, und eine reiche Erfahrung .
zu Hülfe genommen würde. Rückblicke auf frühere
Zustände Deutschlands, und Hinblicke auf den Zu-
stand und die Einrichtungen fremder Länder müßten
den praktischen Zweck solcher Beitrage sehr fördern.
So würde z. B. in Beziehung auf die Crktik der
gegenwärtigen richterlichen Vergleichsversuche eine Dar-
stellung der wichtigen Vergleichscommissionen in Dä-
nemark sehr lehrreich werden. Wird gleich allgemeine
Hinweisung auf fremde Einrichtungen stets von Nutzen
seyn können, so würden genauere Darstellungen der-
selben doch vorzüglich von solchen zu erwarten seyn,
die sie aus eigner Erfahrung und Anschauung, oder
aus eignem genauen Studium kennen.— Ware von
dem Verfalle einzelner Seiten unserer Rechtspflege
die Rede; so würde dieser oft füglich durch einzelne,
jedoch mit der nöthigen Diskretion angeführte Bei-
spiele belegt, und so auch nach dieser Seite hin eine
Deffentlichkeit bewirkt werden können, die in vieler
Hinsicht trefflich wirken müßte. Wie oft werden z'.
B. die Fakultäten von einem wirklich heillosen Ver-
fahren mancher Sachführer und Untergerichte in
Kenntniß gesetzt, ohne daß sie nach ihrer Stellung
leicht etwas zur Abhülfe thun können.
9. Unsere ältere praktische Literatur droht in
gänzliche Vergessenheit zu gerathen. Allgemeine und
besondere dieselbe betressende Darstellungen würden

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer