Full text: Volume (1 (1911))

68

Max Conrat,

Theod. (cit. ‘Theod. XVI') enthält Gesetze, die sich auf
Religion und Kirche beziehen, so daß man ihm füglich einen
kirchenrechtlichen Inhalt zuschreiben kann. Es gibt aber
davon nicht lediglich einen Breviarauszug, sondern auch
andere Auszüge, die überwiegend entweder zur Ergänzung des
ersteren hergestellt wurden oder wenigstens nachträglich mit
ihm in Verbindung getreten sind. Die Auszüge von Theod. XVI
bilden dann den Gegenstand der folgenden Untersuchung.
Ihre Anregung verdankt sie den durch Vollständigkeit und
Übersichtlichkeit ausgezeichneten, auf die Erweiterungen des
Breviars aus Theod. XVI sich beziehenden Mitteilungen
Mommsens in den Prolegomena seiner Ausgabe (cit. ‘Morarn-
sen) (1,1, p. LXXXVn-XCII), und ihre Förderung ins-
besondere Jac. Godofredus' Kommentar in seiner Ausgabe
von Theod. (Cod. Theod.. 1736 —1745 [ed. Ritter]).
I.
1. Ich beginne mit dem Breviarauszug, der Theod. XVI,
welches Buch auch hier die gleiche Stelle einnimmt, in stark
verkürzter Gestalt bietet. Von elf Titeln sind fünf aufge-
nommen, der zweite (‘De episcopis ecclesiis et clericis'), der
siebente (‘De apostatis’), der achte (‘De ludaeis Caelicolis
et Samaritianis’), der neunte (‘Xe Christianum mancipium
Judaeus habeat’) und der letzte (‘De religione’), die demnach
im Breviar die Ziffern 1 — 5 führen: es fehlen somit die Titel
unter den Rubriken ‘De fide catholica’ (l),‘ De monachis’ (3),
‘De his qui super religione contendunt’ (4), ‘De haereticis’ (5),
‘Ne sanctum baptisma iteretur’ (6), ‘De paganis sacrificiis et
templis’ (10). Von 201 Konstitutionen der Vorlage hat der
Auszug nicht mehr als elf. Welches sind nun die Motive, die den
westgotischen Gesetzgeber zu dieser geradezu massenhaften
Ausscheidung der Texte seiner Vorlage veranlaßt haben? Es ist
natürlich die gleiche Frage, die sich mit Bezug auf die Auszüge
aus dem Jus erhebt: nur bietet sich hier die Möglichkeit einer
vollständigen Lösung, da uns in Theod. XVI die unverkürzte
Vorlage des Auszugs erhalten geblieben ist, während wir das im
Breviar ausgezogene Jus zum Teil, und so auch was die Senten-
zen des Paulus anlangt, lediglich fragmentarisch besitzen.1) An-

b Der Verfasser hat den Versuch gemacht, sowohl mit Bezug auf

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer