Full text: Volume (2 (1912))

496

Kanonistische Chronik.

liehen Professor; der außerordentliche Professor der praktischen Theo-
logie an der katholisch-theologischen Fakultät zu Bonn A. Arendt
zum ordentlichen Professor; der ordentliche Professor der praktischen
Theologie an der evangelisch - theologischen Fakultät zu Breslau
P. Gennrich zum Generalsuperintendenten der Provinz Sachsen; der
außerordentliche Professor des Kirchen- und Staatsrechts in München
K. Rothenbücher zum ordentlichen Professor; Chorvikar Lex in
München zum außerordentlichen Professor für Kirchenrecht am König-
lichen Lyzeum in Bamberg; der außerordentliche Professor des Kirchen-
rechts an der Universität Budapest Nott er zum ordentlichen Professor;
der Privatdozent für Kirchenrecht an der Universität Czernowitz
R. Köstler wurde zur Supplierung der Lehrkanzel für Kirchenrecht
während des Wintersemesters 1912/13 nach Wien berufen und zum
außerordentlichen Professor des Kirchenrechts an der Universität Czerno-
witz ernannt.

In Göttingen habilitierte sich für Kirchen- und Dogmen-
geschichte Lic. theol. E. Kohlmeyer; in Wien an der evangelisch-
theologischen Fakultät für Kirchengeschichte Lic. theol. Dr. phil.
K. Völker; in Leipzig an der juristischen Fakultät für Kirchenrecht
Dr. jur. Erwin Jacobi; in Czernowitz für Kirchengeschichte L. Gher-
man; in Berlin für Kirchengeschichte Lic. theol. H. Mul er t, bisher
Privatdozent in Halle an der Saale. A. W.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer