Full text: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte / Kanonistische Abteilung (6 (1916))

Zur Charakteristik d. geistl. Gerichtsbarkeit im spät. M.A. 279

Rechtssicherheit einschneidende Folge der Exkommunika-
tion noch zuzulassen, wie sich außer aus Ssp. II 63 § 2k.
z. B. auch aus der sogenannten Carolina Karls IV. von
1377 in so fern ergibt, als sie gemäß ihrem kirchenfreund-
lichen Charakter es tadelt, daß gebannte Laien von den welt-
lichen Gerichten nicht zurückgewiesen würden.1)
Von dem Verluste der communicatio forensis wäre es
begrifflich noch zu unterscheiden, wenn man sogar noch da-
zu übergeht, die gesamte bürgerliche Rechtsfähigkeit des
Gebannten zu vernichten und alle von ihm abgeschlossenen
Rechtsgeschäfte ihrer Gültigkeit zu berauben.2) Doch
scheint es sich bei diesem 'bürgerlichen Tode5 des Ge-
bannten mehr um Rechtstheorie als um geltendes Recht zu
handeln.3) Immerhin wird es als Entgegenkommen auf-
gefaßt, wenn von päpstlicher Seite den Folgen des Bannes
in dieser Hinsicht wenigstens jede rückwirkende Kraft ab-
gesprochen wird, wenn also die vor der Exkommunikation
abgeschlossenen Rechtsgeschäfte gültig bleiben. Auch in
der sonst so konniventen mittelalterlichen Reichsgesetz-
gebung finden sich hier Ausnahmen.4)
Gerade diese Folgen der Exkommunikation für Prozeß-
und Rechtsfähigkeit müssen im Gemeinschaftsleben eine
verheerende Wirkung ausüben. Das Vorhandensein solcher
gebannter Fremdkörper innerhalb der Gesellschaft macht
allen geregelten Rechtsverkehr unmöglich. Zu welchen
wirren Verwickelungen das führt, läßt sich gelegentlich an
praktischen Beispielen beobachten.5)
Von seltenen Ausnahmen wird man schon im Hinblick
auf die massenhaft bezeugte6) übergroße Zahl der geist-
*) Eichmann, Recursus 8. 77 Anm. 29, 8. 78; Kopp § 114 8. 153;
Friedberg, De finium etc. p. 165 n. 7. Vgl. 20. Session des Baseler
Konzils und Pragmatische Sanktion von Bourges (Mirbt 3 8. 174, 7).
2) Eichmann, Acht und Bann 8. 74K.
3) Das macht Vernay, Einleitung p. 32s. gegen Eichmann wahr-
scheinlich.
4) Eichmann, Acht und Bann 8. 85K. Vgl. Mitteis 8. 346;
Schiller 8. 195k., 196 Anm. 3 über Milderungen.
5) Martin p. 168; Fournier p. 115.
6) Friedberg, De finium etc. p. 154; Gränzen 8. 58k. 534. 672;
Planck 8. 292; Werminghoff, Verfassungsgeschichte S. 105 und Anm. 8;

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer