Full text: Neues Archiv für preussisches Recht und Verfahren, sowie für deutsches Privatrecht (Jg. 12 (1847))

50. Inhalt des vierten Heftes zwölften Jahrgangs

.i. Inhalt
de, titHtn Heft«» |wö(ft«n Jahrgan,«.

. Serie
XXXIX. Die Schöffengerichte im ostrheinischen Bezirke.
Mitgetheilt vom Herrn Zustizsrnat» . Direktor
Scheper», nun Oberlande-gericht»- Präsidenten
in Bromberg. ... . 509
XL. Ueber da- Anrecht der Söhne an da- Lehn, mit
besonderer Beziehung auf da- kurmärkische Pro-
vinzialrecht. Entwickelt und dargestellt vom Herrn
Oberlande-gericht-rathe Dr. Jakobi zu Frank.
furt a/O. ..525
XLI. Zum§ 189. Tit. 2l.Thl.k.Ä.L.R Agrargesetzge-
bung vom Herrn Oberlande-gericht-. Assessor
Geck I. in Essen. . ... . 565
XLII. Steht dem Vasallen gemeinrechtlich die Befugniß
zu, ein Lehn mit Stammgut-- oder Fideikvmmiß-
eigenschaft zu belegen, und unter welchen Bedin-
gungen können dergleichen Dispositionen von den
Nachfolgern vertragsmäßig wieder aufgedobe«
werden. Abhandlung vom Herrn OberlandeSge-
richtSrathe Dr. Jakobi zu Frankfurt a,O. . 568
XLUl. Ein« auf Kontumaz sich gründende, die Familien-
Fideikommißeigenschaft eine» Gute- aberkennend«
Entscheidung bindet «ach gemeinem Rechte auch
die Nachkommen de» Familien- Fideikomiyißbe-,
rechtigten. Rechtsfall, mitgetheilt von S o m m e r. 589
XLlV. Die in einem Wechsel versprochene Zahlung von
. . . Thlr. oder Werth nach Wrchselrecht,
begründe keine Wechselklage. Recht-fall, mit-
getheilt vom Herrn Oberlandesgericht».Assessor
Ley zu Schwerte. > . ..395
XLV. Hat die Liti-denunciation di« Wirkungen der
Verjährung-Unterbrechung durch Klageanmeldung?
Recht-fall, mitgetheilt von Sommer. . . .596
XLVI. Der §. 578. Thl. II. Tit. lg. A. L. R. enthält
lediglich «ine vormundschaftliche Instruktion, ge-
steht aber den majorennen Miterben keine<weg»
rin Zwangrecht zu, von dem Vormunde den Bei-
tritt zu Dereräußerungen von Grundstücken au»
freier Hand zu fordern. — Recht-fall, mitgetheilt
von Böle.. . 599

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer