Full text: Volume (Jg. 12 (1847))

— -pfaugenen. anA.<ohne,

Mnftlichm..Vertag

» * ''T ' 7 ; -i ’f ■,,
.... §., M:. Soll-^er. ,«'n Darlehnsversrag . auf., eiste
.^.i.^and^e,bestimmte Zeit, gstf
..:,.:.«.«mdere Lrdürgwgen^geMFm werden, tz.jjk, ^wenn
,., dem» Gläubiger. eine Klage . auf- Erfüllung dieser
Verabredung zustehen soll, ohne Unterschied.der
geliehenen Stzmme...enl schriftlicher Vertrag. erfor»
", derlrch»^ , .i--
Mit Necht..bemerkti. deßhalb,-B o r» e mq.n«
stWatische Darstellung 1 des r-P/mß. . Km'lrechts.,8. 23^.,77!7-l
hfr,Schuldschein-habe in,Kezug. auf- ^S--,der Hauvt-
.perbindlichkeit.-, zu,Grunde-liegende- G.eschäft,; dse Natur
und-Wirkung eines bloßen Beweismittels,. i|t Bezug auf
die Nebenverpflichtungen dagegen, die , Natur und. Wir-
„ksMg» eines schriftlichen. .Vertrags- ?- Der^Passps: deS
Schuldscheins,welchxr das- Bekcnntyißder.empfangenen
Valuta- e?uhalt> ist glso nichts ^anderrs,,.,als.,eine,.schrift-
liche-Bescheinignng des Schuldners, daß ihmsein,Gläubiger
,eine.bestimmte,Summe..Gxldes alsDarlch» hingegeben.
Dieses Hingeben.'ist'-in. e;^em..sehr -weiten Sinne zu neh«
men, so daß nicht npr. .dtp, Fall hierher gehört,, wenn
Hcr..K,qrleiher .das .Geld.erst, jetzt,wirklich zahlt, .sondern
auch, i MMä.der;'Mchi-exj das.-Geld-, welches , der- An-
dere -bereits Detenti?»- hgt, ihm,nun ..gsS ,Dar- »
-lehn.ÜHMßt, .Mx.p>eM.her.Andere eine bestiuimte
Geldsumme.<M;,fM«d-.sst«e>»,:Gr«nde.j.sch«ldtK..M;«nd
Hun-drr Gläubiger ihm: diese-. Summe , yls Darlehn bx,
'Äßttz,«Oke:-Dey»:.s-.VlsM-^GM-..«ch«R Mr - in
diesen» , letztem: Falle -kein Darlehn.au, da.,sie ,.an., dem

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer