Full text: Neues Archiv für preussisches Recht und Verfahren, sowie für deutsches Privatrecht (Jg. 12 (1847))

„Hat. der Miether oder Pachter leinen Untrrpächtek
oder. Unterm,ether eigenmächtiges und unbe«
^fugter Weise angenommen/ so.ist der Vermiether
. oder Verpächter auf .besten Entsetzung zu allen Zeiten
.'anzutragen berechtigt.". h
Wäre nämlich die Sublokation, ohne Consens, also
das „eigenmächtige" Sublociren, in -allen Fällen
verboten, so würde.der Zusatz: „,u n d,u n bef u g t e r
Weise", sich als durchaus .überflüssig erweisen muste».-
Seine volle Rechtfertigung.Kat aber Derselbe,- wenn.Mgn
den §. 309. in .der. von mir angegebenen Weise .auslegt,
und Ausnahmen, von der Regel .gestattet,, Alsdann be,>
zieht sich d.er Zusatz..auf - diejenigen Fälle, in welchen dtp:
Sublokator weder den ConsenS nachgcsu.che,...noch auch,
die' von ihm geschehene. Sublokation genügend zu recht«,
fertigen vermag. .. . ; ,.'l! . er :?»*
Daß übrigens, der §. 311. nur Beispiele., von
Motiven.einer..zulässigen,,Wekgerung . enthält, wofür, das-,
allgemeine Prinzip m §,. 23. in fine. Lhl. I- Tit,- IH,!
zu suchen, ist,, daß ferner der Miether, auch abgesehen
von Wohnungen, durch. Nachsuchen drS ConfenseS .die.
BervciSlast auf den Lokator walzenund auch hier, in-
Entstehung dfs EansenseS. und drS Nachweises .einech zu-
lässigen WcigernngSgrundrs, die Miethe aufkündigen-
könne, alles tieses ist wohl dergestalt einleuchtend, daß
eS keiner,weiterst. Erörterung bedarf. ^
P.,r daS ist hier schließlich npch zu .bemerken, daß
die Ansichten vvnGNarez in" der revisiorfiovito-
rnür- gegrtt'die Ätz» Ausführung/nicht geltend gemacht
werden können. Denn abgesehen; davon, daß: (meines

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer