Full text: Volume (Jg. 12 (1847))

33. Ueber die Exceptio plurium constupratorum : Abhandlung und Rechtsfall

XXIV.

u rber die n x c optio plurium
constupratorum.

Abhandlung und Rechtsfall,
.mitgetheilt ' " '
- : ‘ v *' vom . --
Land- und Stadt-Gerichts-Rath Atibtrlj
. . ' , . -. R. ArnSberg.... . - - ...-

KM?M..x?ur/uM, corjstiipratorom wkrh.
täHK,. prqktffchrz.. ysid verdient daher hinsichtlich, ihrer
FMn ks'nq , geäste. Betrachtung, Daß durch, ihren
NAchwsiß. jegliche^ Anspruch der. Geschwächten^ auf eine
Entschädigung für. dxn .VerlM jungfräujicher Ehre ab-
sorbirt.werde, darüber ist mqjl überall einig... Ob aber
.W$; Verpflichtung .habe», dem
HM,, ihre^. verechsen Bemühungen sein Dasein ver-
dankt, entweder gemeinschaftlich odep jeder in solidum
die Alimente zu rcichxn, darüber ist schon lange und
viel Streit gewesen. Hätte jener Straßenbankert, dem
ein anderer Bube vorwarfs was er wolle? er habe ja
nicht einmal einen Vater — wirklich recht gehabt, als er'
antwortete: „vielleicht mehre wie du," — mit andern

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer