Full text: Volume (Jg. 12 (1847))

4. Inhalt des ersten Heftes zwölften Jahrgangs

Inhalt
deS ersten Heftes zwölften Jahrgangs.

i S-jre
I. Zu den §§. 22, 23 ff.. 32, 34. der Einleitung zum
Allgemeinen Landrecht, insbesondere über die Frage,
ob das Nießbrauchsrecht an einem Vermögen nach
den Rechten der gelegenen Sache zu beurtheilen.
Mittheilung aus einer Probe-Relation. Vom
Kxn. Oberlandesgerichts-Assessor E. Bohnstedt
- . in Ehrenbreitstein.. . . . 1
II* Der Higenthümer darf Thiere, welche ihm schaden./,
nud sich nicht pfänden lassen, erschießen.^ RechtS-
fall, mitgetheilt von Sommer ..... .> .. . 1t
III. Zur Lehre von der Lokation der Servituten und
insbesondere von Sublokation überhaupt. Ange-
knüpft an einen RechtSfall. Mitgetheilt vom Hrn.
MegierungS- und Obergerichts-Rath Reinhardt
zu BraunfelS.. 15
IV. Haftet der Nachfolger im Besitze eines mit Neal-
lasten behafteten Guts mit dem Gute für die Rück-
stände der Lasten? RechtSfall, mitgetheilt von
Sommer...32
V. i) Diejenigen bisherigen Landgemeinden, welche in
Folge der.- Einführung der Landgemeinden-Ord-
nung der Provinz Westphalen vom 3 t. Oktober
1841 nicht mehr politische Gemeinden sind, ha-
ben darum nicht aufgehört, in Beziehung auf
ihre privatrechtlichen Verhältnisse selbstständige
Korporationen zu sein, und nur ihre Vertretung
muß von dem Vorstande der Gemeinde, wozu
sie geschlagen sind, ausgehen.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer