Full text: Volume (Jg. 4 (1837))

VI

i

Skitr

XX. Schlesisches Archiv für die praktische Rechtswissen-
schaft, herausgegeben von C. F. Koch. IrBand.
IS Heft. Necension von Sommer . . . . 285
XXI. Das Provinzial-Recht der Altmark, nach seinem
Standpunkte im Zahr 1835. Von A. W. Götze.
Recension von Sommer.299
XXII. Die Verordnung über daS Rechtsmittel der Revision
und der Nichtigkeitsbeschwerde vom 14. Decbr.

1833. Zweites Heft. — Die Verordnungen über
die Erecution in Civilsachen und über den Sub-
hastations- und Kaufgelder-Liquidations-Prozeß vom
14. März 1834. Drittes Heft. Herausgegeben
von L. Crelinger. Necension von Sommer . 301
XXIII. Die Gütergemeinschaft unter Eheleuten nach her
Nüssau-Katzenellenbogenschen Landesordnung Ab-
handlung vom Herrn Ober-Landesgerichts-Assessor
PinerS in Arnsberg.303
Uebe rsrcht der juristischen Literatur vom April bis
Zuni 1837.
XXIV. Die Gütergemeinschaft unter Eheleuten nach der
Nassau - Katzenellenbogenschen Landes . Ordnung.
Abhandlung vom Hrn. Ober-Landesgerichts-Assessor
P iners in Arnsberg. (Schluß.).327
XXV. Ueber die eventuelle Eidesdelation. Abhandlung
vom Herrn Ober-Landesgerichts-Assessor von der
Hagen in Hamm.387
XXVI. I. Findet die Bestimmung II. Feud. 45. auch
¥ auf Reichslehne Anwendung?
II. Ob auf Stammlehne?
III. Bedarf es einer lehnsberrlichen Genehmigung,
um ein Lehn zu einem Familien-Fideikommisse
gültig zu erheben?
IV. Welche Wirkung hat ein Familicn-Fideikemmiß,
wenn demselben ein Lehngut mit oder ohne
lehnSherrliche Genehmigung beigefügt morden,
in Be,iehung "auf den Lehnsherrn, auf die
Anwärter, und
V. auf die Gläubiger des letzten Besitzers, wel-
cher einen Sohn'als Nachfolger hinterläßt?
Muß dieser die Lehnsfrüchte zur Befriedigung
der Allodial-Schulden hergeben?
Zwei Rechtsfälle, mitgetheilt mit Nachschrift von
Sommer.. ' . 435

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer