Full text: Volume (Jg. 14 (1850))

V

Seite
XVI. 1. Amtlicher Entwurf einer neuen Hypotheken^rdnung
für den preußischen Staat, mit erläuternden Anmer-
kungen. Berlin, 1848. Verlag der T. Trautweinschen
Buch- uud Musikalienhandlung. (I. Gutenberg.) gr.
8. 47 S. 2. Prüfung des amtlichen Entwurfs einer
neuen Hnpothekrn-Ordnung für den preußischen Staat.
Vom OberlandeSger -Rath Sprickmann-Kerkerinck zu
Ärnsbcrg. Arnsberg, 1848. Verlag von A. L. Ritter,
gr. 8. S. 61. Recension von Sommer. . . .170
\YI1. Die allgemeine deutsche Wechselordnung, durch die Ein-
führungs-Ordnung vom 6. Januar 1649 für Preußen
publicirt. nebst Bemerkungen und Vergleichungen mit
den fremden Gesetzgebungen von S. Borchardt, Kam-
merger.-Assessor. Berlin, bei Duncker und Humblot.
1649. gr. 8. S. 87. Recension von Sommer. 172
XVII f. Findet der im Gesetze über die Zulässigkeit des Rechts-
wegs in Beziehung auf polizeiliche Verfügungen vom 8.
Mai 1842 nachgelassene Rechtsweg bloS im Wege der
confessorischen Klage, sondern auch auf dem der negato-
rischen Statt? RechtSfall, mitgetheilt von Sommer. 173
XIX. Kann ein Vater, der sein Vermögen einem Sohne gegen
Abfindung der übrigen Geschwister und Vorbehalt der
Alimentation übertragen hat, auf Grund der Behaup-
tung, daß der Sohn die Alimentation und Pflege nicht
ordentlich leiste, ohne weiteres, und ohne daß es eines
Beweises dieser Thatsache bedürfte, vom Vertrage nach
§. 408. A. L. R. I. 5. wieder abgeheu, daS Vermögen
wieder an sich nehmen, und ist er im Fall des nicht er-
brachten Beweises lediglich zu einer Entschädigung ver-
bunden? RechtSfall, mitgetheilt und besprochen von

Sommer.18 t
XX. Der Indossatar einer kaufmännischen Anweisung kann
beim Regreß gegen den Aussteller nur aus dem ursprüng-
lichen RechtSverhältniß klagen. RechtSfall, mitgetheilt
von Sommer.189
XXI. Im Herzogthum Westfalen, überhaupt im früher» Erz-
stift Köln, bedarf es des väterlichen EonsenseS zur Ein-
gehung ein.'S Verlöbnisses nicht. RechtSfall, mitgetheilt
von Sommer.. .103
XXII. Auch der Jgnoranzeid stellt die beschworene Thatsacbe
unwiderruflich fest. Rechtsfall, mitgetheilt v. Sommer. 201
XXIII. 1. Läuft die im §. 22. der ersten Verordnung vom 4.
März 1834 für daö Eingehen des Antrags des Prozeß-

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer