Full text: Volume (Jg. 14 (1850))

15. Kann gegen den Bürgern, dem bei der Klage gegen den Hauptschuldner lis denuncirt worden, das gegen diesen erlassene Erkenntniß zur Vollstreckung gebracht werden? Rechtsfall

137

XIII.
Kann gegen den Knrgen, dem bei der Klage ge-
gen den Hauptschulbncr lis denuncirt worben,
bas gegen diesen erlassene Erkrnntniß zur Voll-
streckung gebracht werben?
R e ch r s f a L l ,
mitgetheilt von
Sommer.
<Od) theile zuvörderst das Erkenntniß, was diese
Frage verneint, mit:
In Sachen des A. S. und des M. M., beide zu B»
Adcitaten und Appellanten, gegen den F. H., jetzt dessen
Tochter daselbst, Adcitanten und Appellaten, hat die Depu-
tation des König!. Oberlandes-Gerichts zu Arnsberg für
Civilprozesse II. Instanz in der Sitzung vom 2. Dezember
1848 unter Theilnahme der Richter: O.-L.-G.-Rärhe Rin-
relen, Schmidt, Stündeck, Schulz und O.-L.-G.-Assessor
Voswinckel, den Akten gemäß für Recht erkannt:
daß das Erkenntniß des König!. Land- und Stadt-
gerichts zu Olpe vom 6. Juli 1848 dahin abzu-
ändern, daß die drück) Verfügung vom 15. Mai

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer