Full text: Neues Archiv für preussisches Recht und Verfahren, sowie für deutsches Privatrecht (Jg. 5 (1838))

39

ju'djt in mehrere selbstständige Hypotheken, jede von dem
ganzen Betrage der Corrcalhypothek, verwandeln dürfen.
Dieselbe Gränze ihrer Befugnisse würden, zusammen-
genommen im zweiten Falle die mehreren Gutsbesitzer,
welche gemeinschaftlich die Frist abzahlten, anerkennen
müssen; aber es fragt sich, ob innerhalb dieser Granze
ihre Rechte gemeinschaftliche sind, oder sich als
besondere Reckte Einzelner unter sie vertheilen?
Nach der Declaration vom 3. April 1824 er-
langt nicht jeder, der eine Hypothekenpost bezahlt,
sondern der Eigcnthümer deS Gutes, auf dem sie
härtet, durch die Zahlung resp Quittung allein
die Rechte eines Cessionars der Hypothek. Ei» zahlen-
der Nichteigenthümcr dagegen bleibt nach wie vor den
allgemeinen Regeln über die Bezahlung fremder Schulden
unterworfen, und erhalt also die Pfandrechte des
Gläubigers nur durch die ausdrückliche (Zession.37)
Dies auf unseren Fall ang-wcndet, so erlangt jeder der
mehreren, gemeinschaftlich zahlenden Gutsbesitzer die Hypo-
thckenrcchte deS Gläubigers der Correalhypotbek nur auf
seinem Gute, nicht auf den Gütern der übrigen. In
so fern erwachsen also jedem der mehreren gemeinschaft-
lich zahlenden Gutscigenthümcr besondere Rechte,
an denen die übrigen nicht Theil nehmen. Ter Grund
liegt darin': weil diese s. g. Hypothckenrcchte der Be-
sitzer Ausflüsse des, jedem besonders zustehcnden Guts
eigenthumcs sind.

37) §. 48. Tit. 16. Thl, I. 51. L R.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer