Full text: Neues Archiv für preussisches Recht und Verfahren, sowie für deutsches Privatrecht (Jg. 13 (1848))

30

er habe mit dem Kuhhirten in dem Schafbruche und in
der Fettküche gehütet, besonders in den daselbst gelege-
nen Wiesen.
Dagegen bekundet der Zeuge Ostwald,
in der Fettküche Flur XI. Nr. 16. 18. 19. 20. sei er
nur mit den Schafen, nicht mit den Kühen gewesen.
Der Appellationsrichter hat daraus Veranlassung ge-
nommen, den Anspruch der Rindviehhude auf diesem Theile
des streitigen Terrains zurückzuweisen, und auch in dieser
Beziehung muß sein Erkenntniß bestätigt werden. Denn
die erste Aussage des Weber war sehr unbestimmt, so
daß seine Vernehmung wiederholt werden mußte. Auch
hierbei hat er in seiner Aussage geschwankt, indem er zuerst
angab, er habe von 1840—1842, nachher, er habe von
1839—1841 dem Kuhhirten hüten helfen. Dieser Zeuge
ist übrigens erst 17 Jahre alt, seine Aussage umfaßt nur
die letzten Jahre und wenn dagegen der Zeuge Ostwald,
dessen Aussage 40 Jahre zurückgeht, und ebenfalls bis auf
die neueste Zeit reirbt, der schon in seiner Schulzeit jähr-
lich mehrmals mithüten helfen, und dies auch nachher meist
alle Jahre gethan hat, sagt,
daß er in der Fettküche auf den Nrn. 16. 18. 19. 20.
nur mit den Schafen, nicht mit Kühen gewesen sei, so
muß man mit dem Appellationsrichtcr annehmen, daß
hinsichtlich dieses Theils des streitigen Reviers die Rind-
viehhude auch nicht bis zu einem nothwendigen Eide
bewiesen sei.
Nur wegen Ableistung des Eides bedarf es nach §.
312. u. f. Tit. 10. und §. 45. Tit. 22. der Prozeß-
ordnung, insofern der Beifügung einer Maßgabe, als die
schwörenden Gemeinveglieder nur verpflichtet sind, über
Thatsachen, wovon sie au- eigener Wissenschaft nicht unter-
richtet sein können, de ignorantia zu schwören.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer