Full text: Volume (Jg. 13 (1848))

391

wirklich nicht wqr, sondern in Verbindung mit dem Um-
stande, daß der wirkliche Besitzer die nicht eingetra-
gene Schuld nicht anerkennen wollte, und der eigentliche
Schuldner zahlungsunfähig wurde.
Es bestimmt auch der §. 19. Tit. 6. Th. I. A. L. R.
daß ein mittelbarer Schade, wenn der Beschädigte bei
Abwendung desselben sich selbst ein grobes Bersehen habe
zu Schulden kommen lassen, nicht ersetzt zu werden brauche.
Allein ein solches grobes Versehen liegt auf Seiten der
Gläubigerin nicht vor. Nach der Meinung de- ersten
Richters soll - es darin bestehen, daß sie sich auf den von
dem Besitzer vorgezeigten Hypothekenschein verlassen, und
da schon das Darlehn ausbezahlt hat, statt daß sie vor-
schriftsmäßig erst auf den Grund der eingetragenen und
mit einem Hypothekenscheine versehenen Obligation hätte
zahlen sollen.
Allein wenn sie wirklich erst nach Präsentation der
mit dem ausdrücklichen Attest der Eintragung zum Hypo-
thekenbuch versehenen Obligation zahlte, was sie doch gewiß
ohne grobes Versehen konnte, denn aus dem in ihren Hän-
den befindlichen Hypothekenschein hatte sie die Ueberzeugung,
das ihr Schuldner der eingetragene Besitzer der Hypothek
war, und aus dem Eintragungsatteste erfuhr sie, daß sie
wirklich eingetragen war, so war der Schaden dennoch vor-
handen, sie konnte mithE auch, wenn sie so vorsichtig war,
wie der erste Richter verlangt, denselben nicht abwenden.
Die Bestimmung der Hypothekcnordnung §. 17-1- Tit.
2. worauf iudex a quo Gewicht legt, paßt hier nicht;
dieselbe verordnet wörtlich:
Hat der Kreditor entweder auf den guten Glauben des
Schuldners oder auf Grund eines zu irgend einem an-
dern Behuf, vor der Jngrvssation seines Instrumentes,
rrpedirten HypothekenscheineS, dar Darlehn ftüher weg-
26*

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer