Full text: Volume (Jg. 2 (1836))

Geitt
wo das Hinderniß zur Zeit der Einführung des
AUg. Landrechts nicht mehr faktisch und zur Zeit
deS früheren Rechts nicht rechtlich bestand. Ab-
handlung und Rechtsfall von Sommer . . . 455
xxxii. Bemerkungen zu der Verordnung über den Sub-
hastations - und Kaufgelder-Liquidations-Prozeß.
Von Hrn. Oberl.-Ger.-Rath ScheperS inMünster 460
xxxiii. Ueber den jetzigen legislativen Stand der Zn-
jurienlehre, und über den Kostenpunkt in Folge
der Cab.Ordre vom.28.Aug.i833. VonSommer 473
xxxiv. Die Verordnung über das Rechtsmittel der Re-
vision und der Nichtigkaitsbeschwerde vom 14. De-
cember 1833 von L. Crelinger, Ober-Landes-
gerichts-Rath. Recension von Sommer . . 491
xxxv. 1) Ob die abgeschichteten Kinder für die Schulden
der prorogirten Gütergemeinschaft nach der Schich-
tung mit dem zugeschichteten Vermögen verhaftet
sizid, oder nicht? 2) Ob ut Fällen, wo die Pro-
vinzialrechte und Statute lückenhaft sind, die allge-
meinen Vorschriften des Allg. Landrechts von der
Gütergemeinschaft zur Anwendung gebracht werden
dürfen? Rechtsfall, mitgetheilt von Boele . . 501
xxxvi. Ueber die Haftbarkeit mehrerer Erben gegen die
Erbschaftsgläubiger nach dem Allg. L. R. 1. 17.
§. 12? —146. Von Herrn Oberl.-Ger.-Assessor
PinerS..
xxxvii. Ueder die gemeinschaftliche Haftung mehrerer
Erben gegen die Gläubiger vor der Erbtheilung.
Zwei Rechtsfälle, mitgetheilt von Sommer . 549
xxxviir. Inwiefern bei der provinziellen allgemeinen Gü-
tergemeinschaft die Erben des erstverstorbenen Gatten
auch persönlich oder blos rücksichtlich des gemein-
schaftlichen Vermögens für die Schulden der Gü-
tergemeinschaft haften? Rechtsfall, mitgetheilt von
Sommer.557
xxxix. 1) Die Verordnungen über die Erecution in Civil-
sachen und über den Subhastations- und Kauf-
gelder-Liquidations-Prozeß vom 4. März 1834.
Von L. Crelinger. 1s Heft. 2) Die Preuß.
Erecutions-, Subhastations- u. Kaufgelder-Liqui-
dations-Prozeß- und Tar-Ordnung; von I.^A. L.
Fürstenthal. Erste Abtheilung. 3) Entwurf

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer