Full text: Neues Archiv für preussisches Recht und Verfahren, sowie für deutsches Privatrecht (Jg. 2 (1836))

daß, wenn der Verkäufer sich nicht innerhalb 8 Tagen
gerichtlich melde, wenn er so viel Credit gegeben habe
(§♦ 224. ibidj, das Recht zum Rücktritt erloschen
sey.') .
l) Es ist bereits in der Zeitschrift für wissenschaftl. Bearbei-
tung des Preuß. Rechts, von Simon und v.Slrampff,
I.Bd. S. 21 ff. I. Bd. S. 432 ff., gezeigt worden, daß
. das Wort Borgen, wovon in den §§. 224 und 226 eit.
; die Rede ist, nicht so auszudeuten sey, als ob nach Ver-
lauf der 8tägigen Frist, der Kaufpreis wie ein Oarlehn
gekündigt werden müsse oder wenigstens erst vom Tage
der Mahnung Verzugszinsen trage. Denn diese Ansicht
würde dem §. 227., sowie dem Grundsätze, daß Niemand
Kaufpreis und Sache zugleich nutzen darf, schnurstracks
entgezenlaufen. 'Vielmehr ist Tie Wirkung des nach
8 Tagen eingetretenen CreditS lediglich die in §. 226.
schon angedeutete, es soll nämlich kein Rücktritt vom Con-
tract weiter stattfinden. Dies ergicbt sich aus dem ersten
.Entwurf des L. R. ganz deutlich. Sonderbarer Leise
aber verweist der§. 226., der nach Verlauf von 8.Tagen
. ein Recocationsrecht in Betreff der bereits übergebenen
-Sache statuirt, aus'den §. 230., wo dem Verkäufer nur
das Recht beigelegt wird, die ttebergabe zu verweigern,
und den Conträct aufzuheben, wenn das xretlüm nicht
gezahlt wird. Diese Inkonsequenz ist/ wie in der erwähn-
' ten Zeitschrift, Band, /. S. 21 ff., nachgeiviesen,. durch
.Ueberarbeitung der Prinzipien über den Rücktritt-vom
Kaufgeschäft entstanden, .während man die.§§.224^-226.
unter. der Rubrik: Pflichten des. Käufers, un^eändert
stehen ließe. Aus dem §.230, in Verbindung mit §?226,
hat sich nun die oben gedachte allgemeine'Meinung über
das-Recht des Verkäufers zum Rücktritt gebildet.' Vergl.
von Rönne, Handbuch des Preuß. Civ. R. §. 267.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer